Beiträge mit dem Schlagwort Ski-WM Cortina 2021

21.02.2021

Sebastian Foss-Solevaags Fahrt zum Slalom-Gold

 
Das letzte WM-Rennen 2021 bringt für Norwegen zwei Medaillen. Sebastian Foss-Solevaag gewinnt nach dem Sieg mit dem Team auch Slalom-Gold vor Adrian Pertl aus Österreich und Henrik Kristoffersen (NOR). Daniel Yule verpasst als Fünfter das Podest noch relativ knapp.

21.02.2021

Sebastian Foss-Solevaag holt sich das letzte WM-Gold 2021

 
Das letzte WM-Rennen 2021 bringt für Norwegen zwei Medaillen. Sebastian Foss-Solevaag gewinnt nach dem Sieg mit dem Team auch Slalom-Gold vor Adrian Pertl aus Österreich und Henrik Kristoffersen (NOR). Daniel Yule verpasst als Fünfter das Podest noch relativ knapp.

21.02.2021

Adrian Pertl voran, Schweizer schon geschlagen

 
Der Österreicher Adrian Pertl führt nach dem 1. Lauf des WM-Slaloms von Cortina d'Ampezzo vor Alex Vinatzer und Sebastian Foss-Solevaag. Das Schweizer Team ist nach zwei Ausfällen und grossen Zeitrückständen von Daniel Yule und Ramon Zenhäusern in der Defensive.

20.02.2021

Veränderter Modus beim abschliessenden WM-Slalom

 
Das letzte WM-Rennen von Cortina d'Ampezzo wird mit verändertem Modus gefahren. Der 2. Lauf wird nicht wie üblich durch den Dreissigsten des 1. Laufes eröffnet. Grund: die erwartet milden Temperaturen.

20.02.2021

Katharina Liensbergers Fahrt zu Slalom-Gold

 
Mikaela Shiffrin ist als Slalom-Weltmeisterin abgelöst worden. Die Österreicherin Katharina Liensberger gewinnt nach Gold im Parallel-Rennen auch Gold im Slalom und verweist Petra Vlhova und Shiffrin auf die Plätze. Für Wendy Holdener bleibt nur der vierte Platz.

20.02.2021

Katharina Liensberger mit Gala-Vorstellung zum zweiten Gold

 
Mikaela Shiffrin ist als Slalom-Weltmeisterin abgelöst worden. Die Österreicherin Katharina Liensberger gewinnt nach Gold im Parallel-Rennen auch Gold im Slalom und verweist Petra Vlhova und Shiffrin auf die Plätze. Für Wendy Holdener bleibt nur der vierte Platz.

20.02.2021

Katharina Liensberger auf dem Weg zum zweiten Gold

 
Katharina Liensberger streckt die Hand nach der zweiten WM-Goldmedaille aus. Die Österreicherin führt nach dem 1. Slalomlauf mit 0,30 Sekunden Reserve auf Petra Vlhova und bereits mit 1,24 Sekunden Vorsprung auf Wendy Holdener. – Das Rennen ist noch im Gang.

19.02.2021

Mathieu Faivres Fahrt zum WM-Gold im Riesenslalom

 
Mathieu Faivre gewinnt bei den Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo nach Gold im Parallel-Rennen auch die Goldmedaille im Riesenslalom. Letztmals war 1968 ein Franzose Weltmeister in dieser Disziplin. Die Schweizer gehören – wie Alexis Pinturault – zu den Geschlagenen.

19.02.2021

Der „andere“ Franzose gewinnt Riesen-Gold

 
Mathieu Faivre gewinnt bei den Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo nach Gold im Parallel-Rennen auch die Goldmedaille im Riesenslalom. Letztmals war 1968 ein Franzose Weltmeister in dieser Disziplin. Die Schweizer gehören – wie Alexis Pinturault – zu den Geschlagenen.

19.02.2021

Alexis Pinturault voraus, Schweizer bitter enttäuscht

 
Alexis Pinturault führt nach dem 1. Lauf des WM-Riesenslaloms in Cortina d'Ampezzo. Für die Schweizer Delegation ist es nach den Ausfällen von Marco Odermatt, Justin Murisier und Gino Caviezel schon bei Halbzeit ein ziemlich gebrauchter Tag.

18.02.2021

Lara Gut-Behramis Fahrt zum Riesenslalom-Gold

 
Nach 20 Jahren und dem Weltmeisterinnentitel von Sonja Nef in St. Anton hat die Schweiz wieder eine Riesenslalom-Weltmeisterin. Lara Gut-Behrami gewinnt in Cortina d'Ampezzo Gold vor Mikaela Shiffrin und der Österreicherin Katharina Liensberger.

18.02.2021

Lara Gut-Behrami holt sich das zweite Gold

 
Nach 20 Jahren und dem Weltmeisterinnentitel von Sonja Nef in St. Anton hat die Schweiz wieder eine Riesenslalom-Weltmeisterin. Lara Gut-Behrami gewinnt in Cortina d'Ampezzo Gold vor Mikaela Shiffrin und der Österreicherin Katharina Liensberger.

18.02.2021

Mikaela Shiffrin geht als Führende in die Pause

 
WM-Gold im Slalom, im Super-G und in der Kombination hat Mikaela Shiffrin bereits. Nun führt sie bei den Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo nach dem 1. Lauf im Riesenslalom knapp vor Teamkollegin Nina O'Brien und Lara Gut-Behrami.

17.02.2021

Norwegen gewinnt Gold im Team-Event

 
Norwegen hat die erste Medaille. Im skandinavischen Duell gegen Schweden setzen sich Sebastian Foss-Solevaag, Thea Louise Stjernesund, Kristina Riis-Johannessen und Fabian Wilkens Solheim durch und werden Team-Weltmeister.

17.02.2021

Deutschland gewinnt Bronze im Team-Event

 
Norwegen hat die erste Medaille. Im skandinavischen Duell gegen Schweden setzen sich Sebastian Foss-Solevaag, Thea Louise Stjernesund, Kristina Riis-Johannessen und Fabian Wilkens Solheim durch und werden Team-Weltmeister. Bronze sichert sich das Team aus Deutschland, welches den kleinen Final gegen...

17.02.2021

Warum ein WM-Titel schon in jungen Jahren das grosse Ziel ist

 
Warum und weshalb will eine Spitzensportlerin/ein Spitzensportler vorübergehend die/der Beste der Welt in seiner Sparte sein? Eine auf den ersten Blick einfache Frage – viele spannende Antworten von Menschen, die mit dem Skirennsport verbunden sind.

17.02.2021

Saison für Lara Della Mea zu Ende

 
Der Sturz von Lara Della Mea im Achtelfinal des Team-Events an den Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo ist nicht ohne Folgen geblieben. Die 22 Jahre alte Italienerin muss wegen einer Verletzung den Winter vorzeitig beenden.

17.02.2021

Norwegen sichert sich das Team-Gold

 
Norwegen hat die erste Medaille. Im skandinavischen Duell gegen Schweden setzen sich Sebastian Foss-Solevaag, Thea Louise Stjernesund, Kristina Riis-Johannessen und Fabian Wilkens Solheim durch und werden Team-Weltmeister.

17.02.2021

Doppeltes Glück im Unglück für Maxence Muzaton

 
Der Franzose Maxence Muzaton, der mit seiner unfreiwilligen Pirouette in der Abfahrt für die bisher spektakulärste Szene der Weltmeisterschaften gesorgt hat, kann aufatmen. Seine Verletzungen sind weniger schlimm, als befürchtet werden musste.

17.02.2021

Norwegens Hoffnung heisst Henrik Kristoffersen

 
Norwegen taucht nach 8 von 13 WM-Rennen nicht im Medaillenspiegel auf. Vor 32 Jahren gab es für die Skandinavier zuletzt eine Nullnummer in den Speed-Disziplinen inklusive Kombination. Jetzt müssen es die Techniker richten.

16.02.2021

Loic Meillard Schnellster in der Qualifikation

 
Mit zwei Schweizern, zwei Deutschen und einem Österreicher steigt am Nachmittag ab 14 Uhr die Entscheidung um den Medaillensatz im Einzel-Parallel-Rennen. Schnellster in der Qualifikation war Loic Meillard.

15.02.2021

Marco Schwarz‘ Fahrt zu Kombi-Gold

 
Marco Schwarz holt für Österreich die dritte Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo. Der 25-Jährige schlägt in der Entscheidung Titelverteidiger Alexis Pinturault und wird Kombinations-Weltmeister. Die Schweizer haben viel riskiert und fast alles verloren.

15.02.2021

Mikaela Shiffrins Fahrt zu Kombi-Gold

 
Der sechste Weltmeisterinnen-Titel für Mikaela Shiffrin ist Tatsache. Zum ersten Mal hat sich die Amerikanerin in der Kombination durchsetzen können. Die anderen Medaillen sichern sich Petra Vlhova (Silber) und Michelle Gisin (Bronze).

15.02.2021

Erstes WM-Gold für Marco Schwarz

 
Marco Schwarz holt für Österreich die dritte Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo. Der 25-Jährige schlägt in der Entscheidung Titelverteidiger Alexis Pinturault und wird Kombinations-Weltmeister. Die Schweizer haben viel riskiert und fast alles verloren.

15.02.2021

Mikaela Shiffrin schnappt sich ihren ersten Kombi-Titel

 
Der sechste Weltmeisterinnen-Titel für Mikaela Shiffrin ist Tatsache. Zum ersten Mal hat sich die Amerikanerin in der Kombination durchsetzen können. Die anderen Medaillen sichern sich Petra Vlhova (Silber) und Michelle Gisin (Bronze).

15.02.2021

Schweizer und Österreicher fordern Pinturault heraus

 
Alexis Pinturault greift nach der WM-Goldmedaille in der Kombination. Der Franzose wird muss sich aber gegen starke Herausforderer aus Österreich und der Schweiz wehren. Die Bestzeit im Super-G holt sich überraschenderweise ein Kanadier.

15.02.2021

Die Favoritinnen haben sich in Position gebracht

 
Von wegen langweilige Kombination. Bei Halbzeit der WM-Kombination der Frauen kündigt sich eine spannende Entscheidung im Slalom an. In Führung liegt Federica Brignone, aber auch Mikalea Shiffrin, Michelle Gisin und Petra Vlhova schielen auf die Medaillen.

14.02.2021

Die WM-Abfahrt fordert gleich drei Opfer

 
Die WM-Abfahrt der Männer von Cortina hat nicht nur eine enge Entscheidung um die Medaillen gebracht. Auf der Schattenseite des Spektakels stehen die Namen dreier Fahrer, die sich mehr oder weniger schwer verletzt haben.

14.02.2021

Vincent Kriechmayrs Fahrt zu WM-Gold in der Abfahrt

 
Der dritte Abfahrts- und Super-G-Doppelweltmeister der Geschichte heisst Vincent Kriechmayr. Der Österreicher gewinnt die Abfahrt von Cortina d'Ampezzo eine Hundertstelsekunde vor Andreas Sander (GER) und deren 18 vor Beat Feuz.

13.02.2021

Dominik Paris zufrieden – und irgendwie auch nicht

 
Wer in Cortina d'Ampezzo WM-Gold in der Abfahrt gewinnen will, der muss an Dominik Paris vorbei kommen. Der Südtiroler hat auf der stellenweise modifizierten Piste im Abschlusstraining die schnellste Zeit hingelegt.

13.02.2021

Corinne Suters Fahrt zu WM-Gold in der Abfahrt

 
Nach 32 Jahren und dem Titelgewinn von Maria Walliser in Vail/Beaver Creek hat die Schweiz wieder eine Abfahrtsweltmeisterin. Corinne Suter gewinn in Cortina d'Ampezzo Gold vor Kira Weidle (GER) und Lara Gut-Behrami.

13.02.2021

Die Abfahrtsweltmeisterin 2021 heisst Corinne Suter

 
Nach 32 Jahren und dem Titelgewinn von Maria Walliser in Vail/Beaver Creek hat die Schweiz wieder eine Abfahrtsweltmeisterin. Corinne Suter gewinn in Cortina d'Ampezzo Gold vor Kira Weidle (GER) und Lara Gut-Behrami.

13.02.2021

Was macht … Marc Gisin am 14. Februar 2021?

 
Der Engelberger Marc Gisin wäre ein Kandidat für das WM-Abfahrtsteam von Swiss Ski gewesen. Aus bekannten Gründen ist er in Cortina d’Ampezzo nicht am Start. Was aber macht der 32-Jährige am 14. Februar?

12.02.2021

Angeschlagene Lara Gut-Behrami die Schnellste im letzten Training

 
Die Trainings im Hinblick auf die WM-Abfahrt der Frauen sind gefahren. Im Hinblick auf die Medaillenentscheidung vom Samstag lässt sich sagen, dass sich mehrere Fahrerinnen für Medaillengewinne aufdrängen. Schnellste im Abschlusstraining war Super-G-Weltmeisterin Lara Gut-Behrami.

11.02.2021

Vincent Kriechmayrs Fahrt zu WM-Gold im Super-G

 
Der neue Super-G-Weltmeister kommt aus Österreich und heisst Vincent Kriechmayr. Der Silbermedaillengewinner von Are setzt sich in einem Rennen, das noch Diskussionen auslösen wird, vor Romed Baumann (GER) und Alexis Pinturault (FRA) durch.

11.02.2021

Vincent Kriechmayr „bremst“ sich zu WM-Gold

 
Der neue Super-G-Weltmeister kommt aus Österreich und heisst Vincent Kriechmayr. Der Silbermedaillengewinner von Are setzt sich in einem Rennen, das noch Diskussionen auslösen wird, vor Romed Baumann (GER) und Alexis Pinturault (FRA) durch.

11.02.2021

Lara Gut-Behramis Fahrt zum WM-Gold

 
Mit dem heutigen Tag, dem 11. Februar 2021, darf sich Lara Gut-Behrami Weltmeisterin nennen. Im Super-G von Cortina d'Ampezzo holt sie das so ersehnte Gold vor Corinne Suter und der entthronten Titelverteidiger Mikaela Shiffrin.

10.02.2021

Jetzt geht’s also los – mit Mauro Caviezel

 
Das Swiss-Ski-Aufgebot für die ersten WM-Rennen in Cortina d'Ampezzo steht. Bei den Frauen gibt es im Vergleich zum Line-up für das verschobene Rennen keine Änderung, bei den Männern gibt Mauro Caviezel sein Comeback.

09.02.2021

Zwei WM-Starts für Kroatiens Ski-Hoffnung

 
Europacup, Weltcup und jetzt Weltmeisterschaft. Der Aufstieg einer seit Kurzem 17 Jahre alten Kroatin geht unvermindert weiter. In Cortina d'Ampezzo wird sie gleich in zwei Disziplinen an den Start gehen.

09.02.2021

Befristeter Luxus für AJ Ginnis – das eigene Bett und Mutters Küche

 
Sechs Männer und sechs Frauen vertreten Griechenland bei den Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo. Aber der Star der Truppe ist erst im Spätsommer 2020 dazu gestossen: der Slalom-Spezialist AJ Ginnis. Mit skinews.ch hat Ginnis in einem exklusiven Interview über einige Dinge – unter anderem...

09.02.2021

Das Warten auf das erste WM-Rennen geht weiter – neues Rennprogramm

 
Die Medaillen bleiben in der Schublade und der sportliche Start in die Weltmeisterschaften verzögert sich weiter. Der Super-G der Frauen musste wegen Nebels im oberen Streckenteil abgesagt werden. Für Donnerstag (11. Februar) sind nun beide Super-G geplant und am Montag (15. Februar) sollen beide...

07.02.2021

Die Ski-WM von Cortina können beginnen

 
Mit einer kleinen Feier sind am Sonntagabend die 46. alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo eröffnet worden. Athletinnen und Athleten waren bei der Eröffnung nicht zugegen und auch FIS-Präsident Gian Franco Kasper war nicht anwesend.

07.02.2021

Kurzfristige WM-Absage im schwedischen Team

 
Aderlass im kleinen schwedischen Team für die Ski-Weltmeisterschaften in Cortina. Speed-Spezialist Alexander Köll muss aus gesundheitlichen Gründen – und schweren Herzens – auf die WM-Teilnahme verzichten.

07.02.2021

Programmänderung verändert auch das Swiss-Ski-Team

 
Am Montag wird bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina in der Kombination der Frauen der erste Medaillensatz verteilt. Da das Rennprogramm umgestellt worden ist, hat auch das Schweizer Team eine kurzfristige Änderung erfahren.

07.02.2021

Ein Routinier fehlt in Frankreichs WM-Aufgebot

 
Mit 10 Männern und 7 Frauen wird Frankreich bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo antreten. Ein Name fehlt im Aufgebot, jener des routinierten Speed-Spezialisten Adrien Theaux.

06.02.2021

Ausfall im ÖSV-Team der Technikerinnen

 
Kurz vor Eröffnung der WM noch ein Ausfall im geplanten ÖSV-Team für die Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo. Diesmal trifft der verletzungsbedingte Ausfall die Mannschaft der Technikerinnen.

05.02.2021

Auch Brice Roger ein Opfer der Kandahar

 
Neben Josef Ferstl hat die letzte Weltcup-Abfahrt vor der WM mit dem Franzosen Brice Roger ein weiteres Opfer gefordert. Der 30 Jahre alte Franzose hat sich eine noch nicht genau definierte Verletzung am/im rechten Knie zugezogen.

05.02.2021

WM- und Saison-Aus für Josef Ferstl

 
Im zweitletzten Weltcup-Rennen vor der WM schlägt das Pech im deutschen Skiverband zu. Josef Ferstl hat sich bei seinem Abflug auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen heute so schwer verletzt, dass er die Saison beenden muss.

05.02.2021

Maria Tviberg muss eine bittere Pille schlucken

 
Cortina d'Ampezzo 2021 hätten die ersten Weltmeisterschaften für Maria Therese Tviberg werden soll. Hätten, denn die 26 Jahre alte Technikerin aus Norwegen wird wegen einer Verletzung nicht teilnehmen können.

03.02.2021

WM-Out und Saisonende für Ricarda Haaser

 
Ausfall im ÖSV-Team. Ricarda Haaser wird wegen gesundheitlicher Probleme die Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo verpassen. Die 27-Jährige musste sich einer Operation unterziehen und fällt für den Rest des Winters aus.

03.02.2021

Die WM 2021 gibt es für den ÖSV-Boss nur am TV

 
Eigentlich ist das kaum vorstellbar: es ist WM, und Peter Schröcksnadel ist nicht dabei. Aber die Weltmeisterschaften 2021 sind in vielerlei Hinsicht eben anders. Und der ÖSV-Präsident bleibt tatsächlich daheim.

02.02.2021

Mikaela Shiffrin plant vier WM-Starts ein

 
Mikaela Shiffrin plant für Cortina d'Ampezzo so viele WM-Starts, wie noch nie. Sie möchte, so hat sie heute verlauten lassen, im Slalom, Riesenslalom, Super-G und in der Kombination antreten.

02.02.2021

Neun Schweizerinnen an der WM in Cortina dabei

 
Die Selektionskommission von Swiss Ski hat die (einfachere) Hälfte ihrer Arbeit erledigt und das Team der Schweizerinnen für die Weltmeisterschaften von Cortina bestimmt. Zehn Fahrerinnen (darunter eine Ersatzfahrerin) reisen nach Italien.

02.02.2021

Mauro Caviezel vor dem Comeback

 
Mauro Caviezel hat von Swiss-Ski das Aufgebot für das letzte Speed-Wochenende vor der Ski-WM erhalten. Ob der Bündner in Garmisch-Partenkrichen aber tatsächlich antreten wird, ist noch offen.

01.02.2021

Die ganz besondere Chance der Ilka Stuhec

 
Ein 16-köpfiges Aufgebot mit einigen klingenden und auch einigen (noch) wenig bekannten Namen schickt der slowenische Skiverband an die Weltmeisterschaften nach Cortina d'Ampezzo.

01.02.2021

Schweden schickt ein zusätzliches Quartett an die WM

 
Die schwedische Verbandsführung hat zu den acht vor rund 10 Tagen selektionierten Fahrerinnen und Fahrern noch vier weitere WM-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer bestimmt. Damit sind je sechs Frauen und sechs Männer an der WM in Cortina am Start.

31.01.2021

Schock in Italien – Ski-WM ohne Sofia Goggia

 
Die Ski-Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo werden ohne eine der grossen Favoritinnen auf Abfahrtsgold stattfinden. Sofia Goggia hat sich heute in Garmisch am rechten Knie derart verletzt, dass eine Teilnahme nicht in Frage kommt.

31.01.2021

Italien bangt um Sofia Goggias WM-Einsatz

 
Schlechte Nachrichten aus Italien. Sofia Goggia, die bisher vierfache Abfahrtssiegerin des Winters 2020/21, hat sich bei einem Sturz auf der Touristenpiste in Garmisch-Partenkirchen offenbar verletzt. – Diese Meldung wird aktualisiert.

31.01.2021

Liechtenstein mit einem Trio an der WM

 
Der liechtensteinische Skiverband hat sein Team für die Ski-WM von Cortina d'Ampezzo nominiert. Eigentlich wären eine Athletin und drei Athleten für die Titelkämpfe selektioniert, Nico Gauer aber muss wegen einer Verletzung verzichten.

31.01.2021

Swiss Ski: Diese 22 haben das WM-Ticket (theoretisch) gelöst

 
Mit Sandro Simonet, der beim zweiten Weltcup-Slalom von Chamonix Dritter geworden ist, haben bisher 22 Fahrerinnen und Fahrer die von Swiss Ski aufgestellten Selektionsrichtlinien für die WM 2021 erfüllt. Für den Männer-Slalom steht den Selektionären eine ziemliche Aufgabe bevor.

28.01.2021

USA mit acht WM-Neulingen in Cortina

 
Die USA reisen mit einem bunt gemischten Team aus Routiniers und Aufsteigerinnen und Aufsteigern an die Ski-Weltmeisterschaften nach Cortina. Gleich acht WM-Neulinge stehen im 19-köpfigen Aufgebot.

25.01.2021

Gianna Nannini an der Eröffnungsfeier der WM

 
In 13 Tagen werden die Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo eröffnet. An der Eröffnungsfeier wird auch die mittlerweilen 66 Jahre alte Rocksängerin und Songwriterin Gianna Nannini auftreten.

21.01.2021

Schweden hat die ersten WM-Tickets verteilt

 
Der schwedische Verband hat bereits die ersten Athletinnen und Athleten für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar) nominiert. Vier Frauen und vier Männer sind fix dabei.

13.01.2021

WM in Cortina ohne Publikum

 
Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar) finden ohne Zuschauer statt. Aufgrund der Situation rund um die Corona-Pandemie haben sich die Organisatoren – wenig überraschend – zu diesem Schritt entschieden.

02.07.2020

Ski-WM findet wie geplant im Februar 2021 statt

 
Die nächsten alpinen Ski-Weltmeisterschaften finden wie ursprünglich geplant vom 9. bis 21. Februar in Cortina d'Ampezzo statt. Das hat die FIS im Rahmen einer Videokonferenz heute bestimmt.

25.05.2020

WM-Verschiebung – die Frage nach dem Spatz oder der Taube

 
Italien stellt bei der FIS den Antrag, dass aufgrund der besonderen Umstände durch die Corona-Pandemie die Ski-WM 2021 statt im kommenden Februar erst im März 2022 ausgetragen werden soll. Es ist die klassische Frage nach dem Spatz in der Hand oder der Taube auf dem Dach.

25.05.2020

Italien will die Ski-WM 2021 um ein Jahr verschieben

 
Die Ski-Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo finden womöglich statt im kommenden Februar (7. bis 21.) erst im Jahr 2022 statt. Der italienische Wintersportverband FISI wird die FIS heute (25. Mai) um eine entsprechende Verschiebung ersuchen.