Beiträge mit dem Schlagwort Coronavirus 2020

18.12.2020

Nur sechs statt neun Italiener beim Slalom-Auftakt

 
Während der italienische Verband für den Riesenslalom von Alta Badia sein Kontingent ausschöpft, werden zum ersten Weltcup-Slalom des Winters nur sechs statt neun Athleten antreten. Auch wegen positiven Corona-Tests.

11.12.2020

Anna Swenn Larsson aus der Quarantäne entlassen

 
Schwedens Slalom-Spezialistin Anna Swenn Larsson darf wieder trainieren. Nachdem die 29-Jährige Anfang Dezember positiv auf Covid-19 getestet worden ist und sie daraufhin in Quarantäne musste, ist der jüngste Test nun wieder negativ ausgefallen.

03.12.2020

Ausfälle im ÖSV-Team für St. Moritz

 
Das zehnköpfige ÖSV-Team für die ersten Speed-Rennen des Winters steht. In St. Moritz aber aus gesundheitlichen Gründen nicht am Start stehen können Tamara Tippler und Nina Ortlieb. Aber es kommt auch zu einer Weltcup-Feuertaufe.

02.12.2020

Anna Swenn Larsson positiv auf Covid-19 getestet

 
Statt Trainingslager in Mitteleuropa heisst es für die Schwedin Anna Swenn Larsson (wieder) Quarantäne. Die Gewinnerin von Slalom-Silber an den Heim-Weltmeisterschaften 2019 in Are ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

26.11.2020

Offenbar Covid-19-Fehlalarm bei Chiara Mair

 
Die Österreicherin Chiara Mair darf das Training wieder aufnehmen. Die Tirolerin, die wegen eines positiven Covid-19-Tests auf den Start beim Parallel-Rennen von Lech verzichten musste, ist erneut getestet worden – mit negativem Resultat.

26.11.2020

Quarantäne statt Parallel-Rennen für Chiara Mair

 
Die Österreicherin Chiara Mair muss auf Start in Lech/Zürs verzichten. Die 24 Jahre alte Technik-Spezialistin, die in Levi mit einem 11. und einem 8. Platz gut in den Winter gestartet ist, muss in Quarantäne.

23.11.2020

Blizzard stellt die Produktion vorübergehend ein

 
Die Skiindustrie wird, wie so viele andere Branchen auch, von den Auswirkungen der Corona-Pandemie getroffen. Ab kommender Woche wird Skihersteller Blizzard die Produktion vorübergehend einstellen.

22.11.2020

Die Schwedinnen sind zurück in der Heimat

 
Schwedens Slalomteam ist nach dem Ausschluss von den Weltcup-Rennen in Levi zurück in der Heimat. "Wir werden gestärkt aus dieser Situation herauskommen", gibt sich der Frauen-Cheftrainer überzeugt.

21.11.2020

Favoritin Petra Vlhova gewinnt den Slalom von Levi

 
Die Slowakin Petra Vlhova ist ihrer Rolle als Favoritin gerecht geworden und hat den ersten Weltcup-Slalom des Winters 2020/21 vor Mikaela Shiffrin und Katharina Liensberger gewonnen. Die Schweizerinnen überzeugen mit drei Fahrerinnen in den Top-10.

21.11.2020

Erster Slalomlauf des Winters – das Duell hat begonnen

 
Die beiden besten Slalom-Fahrerinnen der jüngsten Vergangenheit sind auch die schnellsten Athletinnen im ersten Lauf des Slalom-Winters 2020/21. Petra Vlhova führt vor Mikaela Shiffrin. Die besten Schweizerinnen verlieren mehr Zeit, als erwartet werden durfte.

19.11.2020

Levi – die Schwedinnen dürfen nicht starten

 
Der Covid-19-Fall innerhalb des schwedischen Slalom-Teams hat weiterreichende Folgen: wie unter anderem "Svenska Dagbladet" meldet, muss das gesamte schwedische Slalom-Team der Frauen in Quarantäne. Das bedeutet, dass die Schwedinnen an den Weltcup-Rennen in Levi nicht teilnehmen können.

18.11.2020

Positiver Covid-19-Fall in Levi

 
Am Mittwochabend (18. November) hat die FIS über einen positiven Covid-19-Fall in Levi berichtet. Laut Mitteilung des Welt-Skiverbandes ist ein Mitglied aus dem Betreuerstab des schwedischen Teams bei der Ankunft in Levi positiv getestet worden.

17.11.2020

Der Europacup-Auftakt lässt auf sich warten

 
Nach den Rennabsagen in Skandinavien und Italien erwischt es nun auch die Reiteralm. Die Europacup-Riesenslaloms der Männer vom 29./30. November sind wegen Schneemangel abgesagt worden.

13.11.2020

Schweden – keine Skirennen bis zum 8. Dezember

 
Auch Schweden verschärft den Kampf gegen die Corona-Pandemie. Bis zum 8. Dezember sind sämtliche Skirennen in Schweden abgesagt – das betrifft die FIS-Rennen in Kabdalis, Kiruna, Gaellivare, Storklinten, Funaesdalen, Ramundberget und Arvidsjaur.

05.11.2020

Weltcup-Rennen in Italien ohne Publikum

 
Die italienischen Weltcuprennen im kommenden Dezember finden vor leeren Zuschauerrängen statt. Das haben die Organisatoren von Val Gardena, Alta Badia, Bormio und Madonna di Campiglio gemeinsam mit dem italienischen Wintersportverband beschlossen.

04.11.2020

EC: Saisonstart der Männer vorverschoben

 
Terminverschiebung für die Rennen auf der Reiteralm. Der Startschuss zur Europacup-Saison 2020/21 fällt für die Männer zwei Tage früher als ursprünglich geplant.

02.11.2020

Was passiert mit den FIS-Rennen in Österreich?

 
Ab Mitternacht (2./3. November) treten in Österreich wieder verschärfte Massnahmen gegen die Corona-Pandemie in Kraft. Profisport bleibt – ohne Publikum – erlaubt. Was aber passiert mit den FIS-Rennen in Österreich?

30.10.2020

Val d’Isère – FIS vertagt die Entscheidung

 
Die Durchführung der Weltcup-Rennen in Val d'Isère (FRA) wackelt. Frankreich hat heute einen vorerst bis 1. Dezember geltenden landesweiten Lockdown angeordnet. Die FIS will bis zum 13. November mit der Entscheidung zuwarten.

30.10.2020

Aus der „500-Punkte-Regel“ wird die „400-Punkte-Regel“

 
Das FIS-Council hat im Oktober noch einige Präzisierungen und Anordnungen für den durch die Corona-Pandemie beeinflussten Winter 2020/21 beschlossen und mittlerweilen auf der FIS-Homepage auch veröffentlicht. skinews.ch hat eine Auswahl der wichtigsten Beschlüsse zusammengestellt.

28.10.2020

Weitere Geisterrennen sind beschlossene Sache

 
Aufgrund der aktuellen und der zu erwartenden Lage rund um das Coronavirus und den geltenden Präventionsmassnahmen haben sich weitere Weltcup-Organisatoren für die Durchführung von Rennen ohne Zuschauer entschieden.

25.10.2020

Aleksander Aamodt Kilde postitiv getestet

 
Schlechte Kunde von Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde. Der 28 Jahre alte Norweger ist zuhause positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss eine Pause einlegen.

16.10.2020

Erste Corona-Fälle in Sölden

 
Allen Vorsichtsmassnahmen zum Trotz: in Sölden ist der erste Corona-Fall bekannt geworden. Dieser betrifft das schwedische Männer-Team.

16.10.2020

Schweizer Weltcup-Rennen ohne Zuschauer

 
Die Schweizer Veranstalter der alpinen Weltcup-Rennen 2020/21 haben nach eingehender Analyse der Situation betreffend Covid-19 gemeinsam mit Swiss-Ski entschieden, ihre Wettkämpfe im kommenden Winter grundsätzlich ohne Zuschauer auszutragen.

06.10.2020

Markus Waldner: „Heuer gehts ums Überleben“

 
Die Corona-Pandemie ist weiterhin das dominierende Thema – auch im Sport. FIS-Renndirektor Markus Waldner zeichnete am Montag im österreichischen Privat-TV ein halbwegs optimistisches Bild für den Weltcup-Winter 2020/21.

02.10.2020

Zieht es heuer vermehrt Weltcup-Fahrer in den Europacup?

 
Sollte der Weltcup-Kalender wegen der unberechenbaren Situation rund um Corona ins Stocken geraten und viele Verschiebungen/Absagen erleben, so könnte der Europacup für viele Fahrer eine Alternative werden. Die FIS stellt dazu einige Überlegungen an.

30.09.2020

Ehemann positiv getestet – jetzt wirds eng für Lara Gut-Behrami

 
Jetzt wird es eng für Lara Gut-Behrami. Laut einer Meldung aus Italien ist ihr Ehemann Valon Behrami bei einem neuerlichen Test positiv auf das Coronavirus getestet worden. Was das für die Skirennfahrerin bedeutet, muss sich noch zeigen. Ein erster Corona-Test sei bei Lara Gut negativ ausgefallen,...

29.09.2020

Der EC-Rennkalender ist da

 
Der aufgrund der Corona-Situation veränderte Europacup-Rennkalender ist da. Nach den Absagen der ersten Rennen in Schweden starten die Männer auf der Reiteralm (Österreich) und die Frauen in Trysil (Norwegen).

23.09.2020

Das EYOF 2021 findet später statt

 
Das 15. Winter European Youth Olympic Festival (EYOF, Europäisches Olympisches Jugendfestival) muss wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Statt im Februar 2021 finden die Wettkämpfe im finnischen Vuokatti erst im Dezember 2021 statt.

18.09.2020

NorAm-Cup 2020/21 auf wackeligen Beinen

 
Die Situation rund um die Corona-Pandemie macht auch dem nordamerikanischen Kontinentalcup zu schaffen. Erste Rennen sollen bereits gestrichen worden sein. Das grösste Problem: die Einreisebeschränkungen für die USA und Kanada.

16.09.2020

Das ist der provisorische Weltcup-Kalender 2020/21

 
Der provisorische Weltcup-Kalender 2020/21 steht. Vorgesehen sind 39 Männer-Rennen an 18 unterschiedlichen Orten. Die Frauen treten ebenfalls in 18 Destinationen an und tragen total 35 Weltcup-Rennen aus.

16.09.2020

Davos fällt aus dem Weltcup-Kalender 2020/21

 
Wie skinews.ch kürzlich berichtet hat, wird Davos als Weltcup-Austragungsort 2020/21 aus dem Kalender genommen. Dafür gibt es in Adelboden einen zweiten Riesenslalom auf der Chuenisbärgli-Piste.

11.09.2020

ÖSV-Fashionshow gestrichen

 
Abstecher in die Welt der Models gestrichen. Die für den 9. Oktober geplant gewesene offizielle Einkleidungs-Präsentation des österreichischen Skiteams findet aufgrund der Corona-Situation nicht statt.

10.09.2020

Slalom statt Parallel-Rennen in Alta Badia

 
Noch steht der Weltcup-Kalender 2020/21 nicht fest, aber erste Konturen des Rennkalenders dringen immer wieder nach aussen. So soll im Dezember auf der Gran Risa in Alta Badia neben dem Riesenslalom auch wieder ein Slalom ausgetragen werden. Silvan Zurbriggen, Zweiter des Alta Badia-Slaloms von...

31.08.2020

Keine Winteruniversiade im Januar 2021

 
Die Winteruniversiade 2021 kann nicht wie geplant vom 21. bis 31. Januar 2021 stattfinden. Aufgrund der Covid-19-Pandemie hat der internationale Hochschulsportverband FISU gemeinsam mit dem Organisationskomitee und Swiss University Sports entschieden, die Vorbereitungen für eine Durchführung zu...

26.08.2020

Weltcup in der Schweiz – Tendenz zu Geisterrennen?

 
Welche Rennen finden wann und wo statt? Noch ist betreffend Weltcup-Saison 2020/21 und Rennen in der Schweiz vieles in der Schwebe. Auch die Frage, ob Publikum vor Ort sein wird oder nicht, harrt noch der Klärung. In St. Moritz beschäftigt man sich mit einer Art Kompromiss.

25.08.2020

Die World Pro Ski Tour soll stattfinden

 
Wegen den Folgen der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus hat die FIS für 2020/21 die Weltcup-Rennen in Nordamerika gestrichen. Die Rennserie der World Pro Ski Tour hingegen soll stattfinden.

20.08.2020

So reagiert Swiss Ski auf die Nordamerika-Absage

 
Der Wegfall der Nordamerika-Tour im Weltcup wirft Swiss Ski in Bezug auf die Saisonvorbereitung nicht aus der Bahn. Die Trainings auf Schnee oder im Kraftraum laufen bis Mitte Oktober nach Plan weiter und werden dann situationselastisch angepasst.

20.08.2020

Keine Nordamerika-Rennen im November/Dezember

 
Wie skinews.ch gestern angekündigt hat: Im November 2020 werden in Beaver Creek, Lake Louise und Killington keine Weltcup-Rennen stattfinden. Die Chance, dass die Rennen im Februar ausgetragen werden, ist gering. Der Weltcup 2020/21 wird also zum "Europacup".

19.08.2020

So kämpft die FIS gegen die Corona-Gefahr

 
Heute (19. August) hat die FIS ihr Präventionskonzept präsentiert, mit welchem sie im kommenden Winter das Risiko einer Covid-19-Ansteckung bei Wettkämpfen minimieren will. Dabei stehen PCR-Tests im Zentrum.

19.08.2020

Noch immer hat die Unsicherheit Bestand

 
Heute in zwei Monaten sind, wenn es nach Plan läuft, die ersten Rennen des Weltcup-Winters 2020/21 bereits gefahren. Noch aber hat die FIS nicht entschieden, ob oder wann die Rennen in den USA und in Kanada in den Kalender aufgenommen werden können. Und auch der definitive Rennkalender für Europa...

19.08.2020

Weltcup-Auftakt findet ohne Zuschauer statt

 
Wenn am 17./18. Oktober in Sölden der Skiweltcup in die Saison 2020/21 startet, wird alles etwas anders sein. Am Rettenbachferner werden keine Zuschauer vor Ort sein und auch das Party- und Rahmenprogramm fallen aus. Und auch die Parallel-Rennen von Zürs finden ohne Publikum statt.

14.08.2020

Eine Entscheidung sorgt für Aufatmen in Cortina

 
Die Organisatoren der Ski-Weltmeisterschaften 2021 können nun etwas beruhigter schlafen. Die italienische Regierung hat einen finanziellen Rettungsschirm "gebaut", sollte die WM wegen der Corona-Pandemie kurzfristig noch abgesagt werden.

14.08.2020

Zwei Kroaten positiv auf Covid-19 getestet

 
Gleich zwei kroatische Skirennfahrer sind positiv auf Covid-19 getestet worden und müssen für zwei Wochen in Quarantäne. Dafür meldet sich ein tschechischer Rennfahrer nach überstandener Covid-19-Erkrankung im Schneetraining zurück.

11.08.2020

772 Stunden und mehr für ein Lächeln

 
Aline Danioth ist nach ihrer Kreuzbandverletzung zurück auf dem Schnee. Die Urnerin spricht im Interview über ihre Rückkehr, ihren Traum, die harte Arbeit und die zusätzlichen Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie.

04.08.2020

Beat Feuz wollte den Stöckli-Ski testen

 
Beat Feuz und Stöckli-Ski hätte eine schweizerische Traumkombination werden können. Hätte, denn die geplanten Materialtests haben wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden können.

15.07.2020

Die ersten Rennabsagen sind Tatsache

 
Die Corona-Pandemie fordert im Skirennsport – wie erwartet werden musste – die ersten Absagen. Die für Ende Juli geplant gewesenen FIS-Rennen in Chile (El Colorado und La Parva) sind abgesagt worden.

14.07.2020

„Normal“ werden die Lauberhorn-Rennen 2021 nicht

 
Wie der Weltcup-Winter 2020/21 aussehen wird, weiss heute niemand. Die FIS und die örtlichen Organisatoren stehen vor grossen Herausforderungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die internationalen Lauberhornrennen im Januar 2021 nicht im "normalen" Rahmen stattfinden werden, ist sehr hoch. Finden in...

02.07.2020

Ski-WM findet wie geplant im Februar 2021 statt

 
Die nächsten alpinen Ski-Weltmeisterschaften finden wie ursprünglich geplant vom 9. bis 21. Februar in Cortina d'Ampezzo statt. Das hat die FIS im Rahmen einer Videokonferenz heute bestimmt.

28.06.2020

Positive Corona-Tests auf dem Stilfserjoch

 
Drei positiv ausgefallenr Tests auf das Coronavirus haben den Trainingsbetrieb der Italienerinnen auf dem Stilfserjoch vorübergehend lahm gelegt. Der italienische Verband hat positive Befunde bei zwei Betreuern und einer Athletin bestätigt.

23.06.2020

Vom Glück, wieder zusammen trainieren zu können

 
Wegen der Corona-Pandemie hatten die US-Athletinnen zuerst einen Nachteil gegenüber den europäischen Nationen befürchtet. Nun aber konnten Breezy Johnson und Co. in Copper Mountain ein – unter besonderen Vorsichtsmassnahmen erfolgtes – erfolgreich verlaufenes Trainingscamp auf heimischem...

15.06.2020

Lara Gut-Behrami wünscht sich mehr Distanz

 
Seit sich Lara Gut-Behrami selbst aus den sozialen Medien zurückgezogen hat, ist es abseits von den Zielräumen jeweils still um die Tessinerin geworden. Jetzt hat sie sich in einem Interview – unter anderem – zur Zeit während der Coronakrise geäussert.

16.05.2020

Corona-Fall im ÖSV: „Alles richtig gemacht“

 
Weitgehende Entwarnung nach dem ersten Corona-Fall im österreichischen Skiverband. Das positive Resultat soll laut Laborbefund nur noch die Restfolge einer offenbar schon im März erfolgten Erkrankung sein.

14.05.2020

ÖSV-Abfahrer positiv auf CoV-2-Virus getestet

 
Ein namentlich nicht bekannter ÖSV-Skirennfahrer ist positiv auf das Coronavirus CoV-2 getestet worden und wird vorderhand nicht an den Schneekursen in Sölden oder auf den Gletschern teilnehmen können.

11.05.2020

Ilka Stuhec vor der Rückkehr auf den Schnee

 
Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec steht vor der Rückkehr auf den Schnee. Allerdings werden weder Trainer Stefan Abplanalp noch ihr Servicemann bei den Trainings an der Grenze zu Italien dabei sein können.

08.05.2020

Fotos auf dem Golfplatz – Busse für Brignone

 
Für ein Fotoshooting und den Dreh eines Video-Interviews ist Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone auf die Suche nach Schnee gegangen. Sie hat diesen auf einem Golfplatz zwar gefunden, wurde aber für ihr Tun bestraft.

07.05.2020

Das Stilfserjoch wird zur „Casa d’Italia“

 
Italiens Skirennfahrerinnen und -rennfahrer sollen bald wieder Schnee unter den Füssen haben. Der Italienische Wintersportverband FISI plant eine exklusive Öffnung des Stilfserjochs vom 1. bis 30. Juni.

03.05.2020

Alexis Pinturault: „…desto komplizierter wird es“

 
Alexis Pinturault (29) zeigte Covid-19-Krankheitssymptome, fühlt sich jetzt aber wieder soweit genesen, dass er das Training wieder aufgenommen hat. In einem Interview spricht er über die Folgen der Krankheit und die sportliche Zukunft.

01.05.2020

Swiss Ski: Schneetraining erst ab Juli

 
Im Gegensatz zur Konkurrenz aus Österreich werden die Athletinnen und Athleten von Swiss Ski noch nicht mit dem Schneetraining beginnen. Ab Juli soll auf den Schweizer Gletschern trainiert werden.

01.05.2020

Österreichs Fahrerinnen und Fahrer nehmen Fahrt auf

 
Die Fahrerinnen und Fahrer des Österreichischen Skiverbandes starten ihre Trainingsprogramme im Hinblick auf den WM-Winter 2020/21. An oberster Stelle stehe wegen der aktuellen Lage die Gesundheit, sagt ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel.

28.04.2020

Manuel Feller singt seine „Message“

 
Vergangene Woche hatte Österreichs Technik-Spezialist einen Reggae-Song angekündigt. Jetzt ist er da. Und der Song hat zu Zeiten von Corona eine klare Aussage: "Stay at home" (bleib daheim).

23.04.2020

Ozeanien steht ein schwieriger Winter bevor

 
Neuseeland lockert in einem ersten Schritt die Lockdown-Bestimmungen, von einer Rückkehr zur Normalität aber ist man auch in Ozeanien weit entfernt. Trainingslager oder gar internationale Skirennen unter FIS-Flagge wird es 2020 kaum geben.

14.04.2020

So trifft die Corona-Krise Skihersteller Atomic

 
Skihersteller Atomic wird durch die Corona-Krise doppelt getroffen. Rennchef Christian Höflehner (46) über die Zukunft, Ausrüsterverträge, eine für Januar angekündigte Neuheit sowie je eine gewonnene und eine „verlorene“ grosse Kristallkugel.

09.04.2020

Joana Hählen: „Jetzt ist Flexibilität gefragt“

 
Speed-Spezialistin Joana Hählen hat die erfolgreichste Saison ihrer bisherigen Karriere hinter sich. Im Interview mit skinews.ch sagt sie unter anderem, warum sie in den "verordneten" Ferien die Freude am Lesen von Krimis gefunden hat und sie nicht spannende TV-Serien schauen will.

07.04.2020

Brignones Mutter hat das Corona-Virus besiegt

 
Schwierige Tage für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone. Ihre Mutter, die ehemalige Skirennfahrerin Maria Rosa Quario, war an Covid-19 erkrankt. Mittlerweile habe die 58-Jährige die Krankheit aber besiegt, melden italienische Medien.

27.03.2020

Kein FIS-Kongress in Thailand

 
Der 52. FIS-Kongress, dessen Durchführung vom 17. bis 23. in Thailand geplant war, findet nicht statt. Damit wird auch das Prozedere der Nachfolgeregelung für den abtretenden FIS-Präsidenten Gian Franco Kasper verändert.

21.03.2020

Fitness auf dem Velo statt Skitestes auf der Piste

 
Nach dem abrupten Ende der Wettkampfsaison fehlen den Athletinnen und Athleten nicht nur diverse Rennen. Auch die für Materialtests reservierten Tage fallen aus. Die Rennfahrer sind fast zum Nichtstun gezwungen. Die Speed-Spezialisten Urs Kryenbühl und Gilles Roulin zur ungewohnten Situation.

18.03.2020

Coronavirus CoV-2: Diverse Weltcup-Orte unter Quarantäne

 
Die österreichischen Weltcup-Orte Sölden, Flachau und St. Anton haben – neben andern Gemeinden – mit drastischen Massnahmen auf die grassierende Ausbreitung des Coronavirus CoV-2 und die aufgetretenen Erkranungsfälle Covid-19 reagiert.

15.03.2020

Schwierige Zeiten auch für die Ski-Firmen

 
Die sich laufend verschärfende Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus COV-2 hat grosse Auswirkungen auch auf die Arbeit der Ski-Firmen. "Das Schlimmste ist die Ungewissheit", sagen Beni Matti (Rennchef Stöckli) und Christian Höflehner (Rennsportdirektor Atomic).

13.03.2020

Das „Kugel-Quartett“ im Sportpanorama

 
Ehre wem Ehre gebührt. In der Sendung "sportpanorama" des Schweizer Fernsehen haben die Skifans am Sonntag (ab 18.30) die Gelegenheit, die aus Schweizer Sicht so erfolgreiche Saison mit prominenten Studiogästen Revue passieren zu lassen.

13.03.2020

Frankreichs Verband stellt den Wettkampfbetrieb ein

 
Ab Mitternacht des 13. März wird ist ein Grossteil des Wintersports in Frankreich auf Eis gelegt. Der Skiverband setzt sämtliche Wettkämpfe in allen Disziplinen und auf allen Stufen aus. Norwegen hat Ähnliches bereits am Donnerstag gemacht.

12.03.2020

Auch der NorAm-Cup ist vorzeitig beendet worden

 
Der US-Ski- und Snowboardverband führt wegen der Coronavirus-Pandemie in Nordamerika auch einschneidende Massnahmen durch. So ist unter anderem die Finalveranstaltung des NorAm-Cups abgesagt worden.

12.03.2020

Weltcup zu Ende – Rennen in Kranjska Gora abgesagt

 
Was zu erwarten war ist nun Tatsache: Auch die letzten Weltcup-Rennen der Männer, ein Riesenslalom und ein Slalom in Kranjska Gora, sind wegen der Ausbreitung des Coronavirus COV-2 abgesagt worden. Damit ist auch die Weltcup-Saison der Männer vorzeitig zu Ende.

11.03.2020

Junioren-WM in Narvik abgebrochen und abgesagt

 
Heute Abend (11. März) sind die Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik abgebrochen worden. Die ausstehenden Rennen werden nicht mehr gefahren. Grund: die rasante Ausbreitung des Coronavirus COV-2 auch in Norwegen.

11.03.2020

Are-Rennen abgesagt – Positive COVID-19-Fälle im Umfeld

 
Die Weltcup-Rennen der Frauen in Are sind abgesagt worden. Der Grund ist, wenig überraschend, die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus COV-2. Damit ist der Weltcup 2019/20 für die Frauen abrupt zu Ende gegangen. Zudem meldet die FIS erste positive COVID-19-Fälle im Umfeld des Weltcups.

11.03.2020

Der ÖSV stellt den Wettkampfbetrieb ein

 
Keine österreichischen Meisterschaften mehr und auch diverse nationale Nachwuchsveranstaltungen finden nicht mehr statt. Der Österreichische Skiverband zieht aus der Corona-Krise die Konsequenzen.

10.03.2020

Die FIS muss jetzt die Verantwortung übernehmen

 
Die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus COV-2 schürt immer mehr Unsicherheiten. Die FIS als verantwortungsbewusster Weltverband hat nun eine einzige Aufgabe: die Absage der noch ausstehenden Wettkämpfe. – Ein Kommentar.

10.03.2020

Österreich sagt die restlichen EC-Rennen ab

 
Die Europacup-Saison 2019/2020 ist so gut wie zu Ende. Der österreichische Skiverband hat die noch im Kalender verbleibenden und in Saalbach sowie auf der Reiteralm geplant gewesenen Rennen abgesagt.

10.03.2020

Keine Italiener bei den Rennen in Kranjska Gora

 
Die neuste Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus COV-2 ist, dass die italienische Mannschaft die letzten Weltcup-Rennen in Kranjska Gora nicht bestreiten wird. Diverse Fahrer kritisieren die FIS, dass die Rennen in Kranjska Gora nicht schon längst abgesagt worden sind.

09.03.2020

Der italienische Skiverband zieht die Notbremse

 
Ab heute (9. März) stellt der italienische Skiverband seine Aktivitäten wegen der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus COV-2 praktisch ein und lässt seine Athletinnen und Athleten nicht mehr an Wettkämfpen teilnehmen. Mit einigen Ausnahmen.

06.03.2020

Kein Weltcup-Final in Cortina – Saison endet vorzeitig

 
Zwar wollte der Weltskiverband FIS erst am Samstag um 9 Uhr informieren, aber die Sache ist längst erledigt: der in Cortina d'Ampezzo geplante Weltcup-Final findet nicht statt. So steht es in einer Mitteilung des italienischen Wintersportverbandes.

03.03.2020

Liechtenstein-Abend in Cortina abgesagt

 
Sollte der Weltcup-Final in Cortina d'Ampezzo durchgeführt werden, dann ohne den Liechtenstein-Abend. Die Behörden und der Skiverband des Fürstentums haben die Feierlichkeit abgesagt.

02.03.2020

Die FIS vertagt die Entscheidung auf Freitag

 
Der Weltskiverband FIS hat die Entscheidung darüber, ob der Weltcup-Final in Cortina d'Ampezzo in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus COV-2 durchgeführt wird oder nicht, auf kommenden Freitag vertagt.

28.02.2020

Bitte Abstand halten

 
Wenn am Wochenende in La Thuile die Weltcup-Rennen der Frauen ausgetragen werden, gilt für Journalistinnen und Journalisten wegen des Coronavirus COVID-19 eine neue Regel: bitte Abstand halten.

26.02.2020

Die rasche Rückkehr aus Japan

 
Sechs Schweizer Technik-Spezialisten wollten in Japan einige FIS-Rennen fahren. Nun hat aber Japans Regierung vorerst einen Grossteil der Sportveranstaltungen abgesagt.