Ein Covid-19-Fall auch im italienischen Männer-Team

19.11.2020

Laut www.raceskimagazine.it gibt es auch im italienischen Männer-Team einen positiven Covid-19-Fall. Der betroffenen Fahrer bestätigt die Erkrankung und warnt vor dem leichtfertigen Umgang mit dem Virus.

Manfred Mölgg. – Foto: GEPA pictures

Gemäss einer bisher vom italienischen Wintersportverband FISI noch nicht bestätigten Meldung von www.raceskimagazine.it ist der italienische Technik-Spezialist Manfred Mölgg an Covid-19 erkrankt. Der 38 Jahre alte Routinier, der sich im vergangenen Januar im 2. Lauf des Weltcup-Riesenslaloms von Adelboden das Kreuzband im rechten Knie gerissen hatte, befindet sich seit rund 10 Tagen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk