Beiträge mit dem Schlagwort Italien

14.11.2022

Aline Höpli steht vor dem Weltcup-Debut

 
Neun Schweizerinnen werden den verspäteten Weltcup-Start mit zwei Slaloms in Levi in Angriff nehmen. Zum ersten Mal auf der ganz grossen Bühne dabei ist die 21 Jahre alte Aline Höpli.

31.10.2022

Italienisches Power-Duo ausgezeichnet

 
Zum vierten Mal in der Geschichte teilt sich ein Duo die Ehre, Italiens Wintersportlerin/Wintersportler des Jahres sein zu dürfen. Für das Jahr 2022 haben sich Federica Brignone und Sophia Goggia diese Auszeichnung gesichert.

19.10.2022

Dominik Paris mit dem Riesenslalom-Comeback

 
Dominik Paris steht im italienischen Aufgebot für den Weltcup-Auftakt in Sölden. Neben dem Speed-Spezialisten werden noch acht weitere Männer und sieben Frauen die Farben des italienischen Wintersportverbandes vertreten.

09.09.2022

Italienisches Alpin-Trio steht zur Wahl

 
Der italienische Wintersportverband FISI hat 12 Athletinnen und Athleten nominiert, die in die Wahl zur "Wintersportlerin des Jahres 2022" respektive zum "Wintersportler des Jahres 2022" steigen. Darunter befinden sich auch drei alpine Rennfahrerinnen.

01.09.2022

Das Knie – Alexander Prast zum Rücktritt gezwungen

 
Italiens Speed-Spezialist Alexander Prast kehrt nicht auf die Rennpisten zurück. Der 26 Jahre alte Italiener hat heute via soziale Medien seinen Abschied vom Skirennsport bekannt gegeben. Bekannt geben müssen, weil ihm Folgen eines Sturzes aus dem Jahr 2020 keine Wahl gelassen haben.

21.07.2022

Und noch ein Zugang bei Salomon

 
Noch ist die Zeit der Transfers nicht abgeschlossen. Der jüngste Wechsel im Weltcup-Zirkus betrifft wieder Salomon. Der Skihersteller bekommt Zuwachs aus dem italienischen Team – der Europacup-Gesamtsieger des Jahres 2015 wechselt zum französischen Skihersteller.

20.06.2022

Zwei weitere Markenwechsel unter Dach und Fach

 
Zwei weitere Transfers sind in trockenen Tüchern. Wie viele andere werden ein französischer Speed-Spezialist und ein italienischer Techniker den WM-Winter 2022/23 mit neuem Material in Angriff nehmen. Was aber machen Ester Ledecka und Max Franz?

07.05.2022

Spital-Boxenstopp für Christof Innerhofer

 
Italiens Speed-Spezialist Christof Innerhofer muss eine Trainingspause einlegen. Der Routinier musste einen Eingriff im linken Kniegelenk vornehmen lassen – dieser soll nun Linderung bringen.

01.05.2022

Ein Juniorenweltmeister verlässt Ausrüster Nordica

 
Juniorenweltmeister Alex Vinatzer sattelt um. Der italienische Technik-Spezialist verlässt nach 12 gemeinsamen Jahren Ausrüster Nordica und nimmt die kommende WM-Saison mit Material eines anderen Herstellers in Angriff.

18.04.2022

Studium statt Skirennen – Roberta Midali hört auf

 
Dritter Rücktritt im italienischen Frauen-Team. Nach Francesca Marsaglia und Federica Sosio hat sich auch Technik-Spezialisitin Roberta Midali für einen neuen Weg entschieden. Die 27-Jährige will ihr Studium abschliessen und beendet die Laufbahn als Rennfahrerin.

15.04.2022

Neue Coaches für Italiens Top-Trio

 
Federica Brignone kehrt in die Trainingsgruppe zurück und erhält, wie auch Sofia Goggia und Marta Bassino, einen persönlichen Coach zur Seite gestellt. Für den Goggia-Job hat der italienische Verband Luca Agazzi aus Kanada zurückgeholt.

21.03.2022

Drei weitere Coaches räumen „die Leiter“

 
Drei weitere Trainer, einer in Italien und zwei weitere in Frankreich, wollen sich verändern und geben ihre Engagements in den nationalen Verbänden auf. Alle drei blicken auf viele Jahre und grosse Erfahrung zurück.

05.03.2022

Rücktritt im italienischen Speed-Team der Frauen

 
Der Super-G in der Lenzerheide war das 225. Weltcup-Rennen von Francesca Marsaglia. Und es war auch ihr letztes. Die 32 Jahre alte Speed-Spezialistin hat ihren Rücktritt vom Rennsport erklärt.

23.01.2022

Sofia Goggias Olympia-Teilnahme wackelt gewaltig

 
Erste Untersuchungen an Sofia Goggias Knie haben nicht für Entwarnung gesorgt. Das Kreuzband im linken Knie und auch das Wadenbein sollen betroffen sein. Olympia hat die 29-Jährige aber noch nicht abgeschrieben.

05.01.2022

Federica Brignone in Kranjska Gora nicht am Start

 
Gewichtiger Ausfall im italienischen Frauenteam für die beiden Weltcup-Rennen von Kranjska Gora (8./9. Januar). Federica Brignone verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf die Teilnahme in Slowenien.

04.01.2022

Giuliano Razzoli wird in Zagreb fehlen

 
Das italienische Team für den Weltcup-Slalom von Zagreb (5. Januar) besteht nur aus fünf Fahrern. Giuliano Razzoli, Olympiasieger des Jahres 2010, wird in Kroatien nicht antreten können.

17.12.2021

Saisonende auch für Martina Peterlini

 
Auch im italienischen Frauen-Team fällt eine Fahrerin wegen einer schwere Verletzung für den Rest der Saison aus. Martina Peterlini zog sich beim Europacup-Slalom von Ahrntal eine komplexe Knieverletzung zu.

15.11.2021

Acht Italienerinnen für Levi nominiert

 
Acht Italienerinnen werden die beiden Weltcup-Slaloms von Levi (20./21. November) bestreiten. Seit mehr als 10 Jahren wartet Italien im Slalom der Frauen auf einen Podestplatz. Frankreich schickt ein Trio nach Finnland.

04.11.2021

Italien tritt in Lech mit einer Weltcup-Debutantin an

 
Mit je fünf Männern und fünf Frauen wird der italienische Wintersportverband FISI am 13./14. November die Parallel-Rennen in Lech/Zürs bestreiten. Mit dabei im Aufgebot ist auch eine 21 Jahre alte Fahrerin, zu zum ersten Mal im Weltcup antreten wird.

16.10.2021

Laura Pirovano fällt für die Olympia-Saison aus

 
Schlechte Nachrichten aus dem Lager der Italienerinnen. Laura Pirovano hat sich in der Vorbereitung auf den Weltcup-Start in Sölden eine schwere Knieverletzung zugezogen und wird den gesamten Olympia-Winter verpassen.

14.10.2021

Drei Sölden-Neulinge im italienischen Aufgebot

 
Genügend Schnee – der Weltcup-Auftakt in Sölden ist gesichert. Mit acht Männern und acht Frauen wird das italienische Team am 23. und 24. Oktober die ersten Weltcup-Rennen in Angriff nehmen. Im Aufgebot stehen auch einige Sölden-Neulinge – ein Name aber fehlt.

02.10.2021

Und wieder muss Asja Zenere pausieren

 
Die 24 Jahre alte Riesenslalom- und Super-G-Spezialistin Asja Zenere hat auf dem Weg Richtung Weltcup-Debut wieder einen Rückschlag erlitten. Die Italienerin hat sich im Training eine Fussverletzung zugezogen.

25.09.2021

Fertig Skirennsport für Alex Zingerle

 
Der italienische Technik-Spezialist Alex Zingerle (29) hat seine Laufbahn als Skirennfahrer beendet. Der zweifache Medaillengewinner von Junioren-Weltmeisterschaften hat den Durchbruch nie ganz geschafft

06.09.2021

Neue Herausforderung für Stefano Baruffaldi

 
Mit dem 28 Jahre alte Stefano Baruffaldi zieht sich ein weiterer Italiener aus dem Skirennsport zurück. Der Riesenslalom-Spezialist verabschiedet sich mit einem "speziellen" Dank an den italienischen Wintersportverband.

03.09.2021

Andrea Ballerin beendet seine Rennfahrer-Karriere

 
Weiterer Rücktritt eines Skirennfahrer. Der italienische Technik-Spezialist Andrea Ballerin (32) hat seine Laufbahn als Rennfahrer für beendet erklärt und wird künftig als Trainer und Coach der Athleten der Finanzpolizei aktiv sein.

10.05.2021

Italiens Kader für den Olympia-Winter stehen fest

 
Grosse Breite, eher überschaubare Spitze. So präsentieren sich die italienischen Kader für die Olympia-Saison 2021/22. Und eine Rückkehrerin hat auch wieder Unterschlupf in den Verbandsteams gefunden.

10.04.2021

Giordano Ronci verabschiedet sich aus dem Ski-Zirkus

 
Auch den Italiener Giordano Ronci werden die Ski-Fans künftig nicht mehr als Wettkämpfer zu sehen bekommen. Der 28 Jahre alte Technik-Spezialist hat seine Laufbahn, die zuletzt von Verletzungen geprägt war, für beendet erklärt.

05.04.2021

Italien trauert um Roland Thöni (70)

 
Roland Thöni, der Cousin von Gustav Thöni, ist am Ostersonntag unerwartet verstorben. Der ehemalige Slalom-Spezialist erlitt eine Hirnblutung und verstarb im Spital von Bozen.

22.03.2021

Federica Brignone denkt über das Karriereende nach

 
Überraschung in Italien. Federica Brignone, Gesamtweltcupsiegerin 2019/20, denkt an Rücktritt. In einem Interview mit der TV-Station RAI hat die 30-Jährige ihre Zukunft offen gelassen und angekündigt, dass die nächsten Monate entscheidend sein werden.