Weitere Geisterrennen sind beschlossene Sache

28.10.2020

Aufgrund der aktuellen und der zu erwartenden Lage rund um das Coronavirus und den geltenden Präventionsmassnahmen haben sich weitere Weltcup-Organisatoren für die Durchführung von Rennen ohne Zuschauer entschieden.

Auch Loic Meillard wird am 20/21. Dezember seine Fahrkünste vor leeren Rängen zeigen müssen. – Foto: GEPA pictures

Einzelne positive Testergebnisse unter den Athleten und Trainern, aufwändige Schutzkonzepte der Organisatoren – das Coronavirus hat deutliche Auswirkungen auch auf den Ski-Weltcup. Der Auftakt in Sölden musste bereits ohne Zuschauerinnen und Zuschauer stattfinden und Swiss Ski hat kürzlich entschieden, dass die Weltcup-Wettkämpfe in der Schweiz im kommenden Winter grundsätzlich ohne Zuschauer ausgetragen werden (

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk