Beiträge mit dem Schlagwort Coronavirus 2021

06.08.2021

Weltcup-Rennen in Feldberg abgesagt

 
Gut fünf Monate vor den geplanten Rennen erfährt der Weltcup-Kalender der Skicrosserinnen und Skicrosser eine erste Veränderung. Die Wettkämpfe in Feldberg (Deutschland) sind abgesagt worden.

30.04.2021

„Herausforderung Corona-Winter 2020/21“ – ein Rückblick

 
Durch die Corona-Pandemie haben alle Beteiligten während der Saison 2020/21 mit bisher unbekannten Voraussetzungen zu tun bekommen. Walter Reusser, Alpin-Direktor von Swiss Ski mit einem auf den Umgang mit dem Virus bezogenen Rück- und einem Ausblick.

18.03.2021

Holdener/Mayrhofer – positive Test-Resultate bestätigt

 
Erneut Corona-Alarm im Team von Swiss Ski. Nachdem bereits vergangene Woche eine Athletin und ein Trainer positive Tests abgeliefert haben, so sind jetzt auch Wendy Holdener und ihr ehemaliger Trainer Klaus Mayrhofer positiv getestet worden.

17.03.2021

Emmanuel Couder positiv getestet

 
Mitte Januar wurde der Südtiroler Markus Waldner positiv auf das Coronavirus getestet, jetzt hat es erneut einen der FIS-Renndirektoren erwischt. Emmanuel Couder ist in Selbstisolation.

13.03.2021

Und noch ein positiver Corona-Test bei Swiss Ski

 
Nach Melanie Meillard gibt es im Frauen-Team von Swiss Ski einen weiteren positiven Coronatest. Alejo Hervas, Trainer der Weltcup-Speedgruppe, ist positiv getestet worden und befindet sich in seiner Heimat in Isolation.

13.03.2021

Corona-Alarm im Team der Schweizerinnen

 
Die Frage, warum Melanie Meillard in Are nicht zum 2. Weltcup-Slalom antreten kann, ist beantwortet: die 22 Jahre alte Schweizerin ist am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gesamte Team musste daraufhin am Samstag zu einem weiteren Test antreten.

28.02.2021

Schweden muss sein WM-Aufgebot anpassen

 
Sieben Plätze hatte der schwedische Verband schon vergeben, jetzt ist auch der achte Startplatz für die Junioren-WM in Bansko klar. Aber der Verband musste bei den Männern wegen Corona kurzfristig eine Veränderung vornehmen.

23.02.2021

Das ÖSV-Oktett für die Junioren-WM in Bansko steht

 
Auch der österreichische Skiverband hat seine vier Frauen und vier Männer für die Junioren-Weltmeisterschaften von Bansko (3. bis 10. März) nominiert. Als Team-Leaderin reist Magdalena Egger nach Bulgarien, wo sie aber zwei der 2020 gewonnenen Titel nicht wird verteidigen können.

11.02.2021

Weltcup-Rennen in Kvitfjell abgesagt

 
Die Weltcup-Rennen von Kvitfjell, die am 6. und 7. März hätten stattfinden sollen, sind heute abgesagt worden. Der Norwegische Verband sah sich dazu gezwungen, weil die neuen Covid-19-Massnahmen der Regierung eine Durchführung der Rennen unmöglich mache.

31.01.2021

Swiss Ski: Diese 22 haben das WM-Ticket (theoretisch) gelöst

 
Mit Sandro Simonet, der beim zweiten Weltcup-Slalom von Chamonix Dritter geworden ist, haben bisher 22 Fahrerinnen und Fahrer die von Swiss Ski aufgestellten Selektionsrichtlinien für die WM 2021 erfüllt. Für den Männer-Slalom steht den Selektionären eine ziemliche Aufgabe bevor.

19.01.2021

Verwirrung um Christof Innerhofer

 
Fährt er in Kitzbühel, oder fährt er nicht. In Italien kursierten in den letzten Stunden diverse Meldungen darüber, dass Christof Innerhofer – womöglich wegen eines positiven Coronatests – in Kitzbühel nicht am Start stehen könnte. Nun scheint sich die Sache aber geklärt zu haben.

18.01.2021

FIS-Renndirektor Markus Waldner positiv getestet

 
Markus Waldner, FIS-Renndirektor bei den Männern, hat einen Corona-Test mit positivem Ergebnis abgeliefert und befindet sich nun in Selbstisolation. Am Freitag bereits meldete die Amerikanerin Paula Moltzan ein positives Testresultat.

13.01.2021

WM in Cortina ohne Publikum

 
Die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar) finden ohne Zuschauer statt. Aufgrund der Situation rund um die Corona-Pandemie haben sich die Organisatoren – wenig überraschend – zu diesem Schritt entschieden.

12.01.2021

EC: Keine Rennen in Wengen, aber zwei Slaloms in Gstaad

 
Die Absage der Skirennen in Wengen betrifft neben dem Weltcup natürlich auch die für den 19./20. Januar geplant gewesenen Europacup-Rennen. Wo die beiden Super-G nachgeholt werden, steht noch nicht fest. Hingegen ist fix, wo die beiden auf Melchsee-Frutt abgesagten Frauen-Slaloms stattfinden...

11.01.2021

Lauberhornrennen definitiv abgesagt

 
Das Hin und Her hat ein Ende. Kein schönes, für die Skifans. Der Kanton Bern ist auf seinen Entscheid, dass die Lauberhornrennen stattfinden dürfen, zurückgekommen und sagt das Ski-Spektakel am kommenden Wochenende ab.

10.01.2021

Lauberhornrennen 2021: Auch die FIS gibt das Okay

 
Die Gesundheitsbehörden des Kantons Bern geben für die Durchführung der Lauberhornrennen 2021 grünes Licht und auch die Corona-Task-Force der FIS sagt Ja zur Durchführung der Rennen im Berner Oberland.

08.01.2021

EC: Keine Frauen-Rennen auf Melchsee-Frutt

 
Die nächste Absage im Europacup ist Tatsache. Die beiden für den 21. und 22. Januar in Melchsee-Frutt geplant gewesenen Slaloms der Frauen können nicht stattfinden.

04.01.2021

Swiss Ski hat 14 „Geisterjäger“ aufgeboten

 
Am Adelbodner Chuenisbärgli finden vom 8. bis 10. Januar drei Weltcup-Rennen der Männer statt. Swiss-Ski hat 14 Athleten aufgeboten, welche die "Chuenis Ghost Edition 2021" bestreiten werden.

31.12.2020

Grünes Licht für die „Ghost Edition“

 
Genügend Schnee vorhanden. Die FIS hat nach Abschluss der offiziellen Schneekontrolle den Weltcup-Rennen am Chuenisbärgli in Adelboden und am Lauberhorn in Wengen grünes Licht erteilt.

04.12.2020

Olympia-Testrennen definitiv abgesagt

 
Die beiden Weltcup-Rennen der Frauen in Yanqing (27./28. Februar) sind definitiv abgesagt worden. Diese Wettkämpfe hätten zugleich ein Testlauf im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2022 sein sollen.

02.12.2020

Olympia-Testrennen stehen vor der Absage

 
Die für den 27. und 28. Februar geplanten Weltcup-Speed-Rennen der Frauen in Yanqing (CHN) stehen, wie der Ski-Weltverband FIS heute mitgeteilt hat, unmittelbar vor der Absage. Grund: die durch die Corona-Pandemie entstandenen Voraussetzungen.

05.11.2020

Weltcup-Rennen in Italien ohne Publikum

 
Die italienischen Weltcuprennen im kommenden Dezember finden vor leeren Zuschauerrängen statt. Das haben die Organisatoren von Val Gardena, Alta Badia, Bormio und Madonna di Campiglio gemeinsam mit dem italienischen Wintersportverband beschlossen.

04.11.2020

EC: Kein Parallel-Rennen in Gstaad

 
Weitere Planänderung im Rennkalender des Europacups 2020/21. Gstaad muss auf die Durchführung der für den 12./13. Januar geplant gewesenen Parallel-Rennen verzichten.

28.10.2020

Weitere Geisterrennen sind beschlossene Sache

 
Aufgrund der aktuellen und der zu erwartenden Lage rund um das Coronavirus und den geltenden Präventionsmassnahmen haben sich weitere Weltcup-Organisatoren für die Durchführung von Rennen ohne Zuschauer entschieden.