Aufatmen bei Urs Kryenbühl und Ralph Weber

10.12.2021

Aufatmen bei Ralph Weber und Urs Kryenbühl. Italien hat seine Regeln bezüglich Covid-Schutzmassnahmen angepasst und ermöglicht so den beiden Speed-Spezialisten von Swiss Ski die Renn-Teilnahmen in Gröden und Bormio.

Ralph Weber. – Foto: GEPA pictures

Urs Kryenbühl und Ralph Weber werden zu den Speed-Rennen in Val Gardena und Bormio antreten können. Die italienischen Vorschriften, die erst kürzlich dahin geändert worden sind, dass nur Athleten mit doppelter Covid-Schutzimpfung starten dürfen, ist seitens des italienischen Wintersportverbandes erneut angepasst worden. Neu – und bis zum 15. Januar 2022 – gilt für die . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk