Beiträge mit dem Schlagwort Swiss Ski

12.10.2019

Daniele Sette/Andrea Ellenberger im Interview

 
Die Zentralschweizerin Andrea Ellenberger und der Bündner Daniele Sette starten unter veränderten Vorzeichen in den Winter 2019/20. Waren beide bisher mehrheitlich als Selfmade-Woman/-Man im Skizirkus unterwegs, so haben es beide für den Winter 2019/2020 in die Kader von Swiss Ski geschafft....

12.10.2019

Späte Belohnung für grossen Durchhaltewillen

 
Andrea Ellenberger (26) und Daniele Sette (27) haben als "Neulinge" den Sprung in die Kader von Swiss Ski geschafft. Hartnäckigkeit und Durchhaltewillen haben die Wege der beiden geprägt.

30.09.2019

Swiss Ski hat den Cattin-Nachfolger gefunden

 
Swiss-Ski hat die Position des Alpin-Direktors neu besetzt. Per 1. Dezember tritt Walter Reusser, zuletzt Chief Operating Officer (COO) bei der Stöckli Swiss Sports AG, die Nachfolge von Stéphane Cattin an, der im Juni zurückgetreten war.

22.08.2019

Wechsel an der Spitze von Swiss Ski

 
Wechsel an der Spitze von Swiss Ski. Geschäftsführer Markus Wolf hat sich dazu entschieden, den Verband nach sechs Jahren per Jahresende zu verlassen. Seine Nachfolge tritt Bernhard Aregger an.

01.08.2019

Swiss Ski-Frauen bleiben zuhause

 
Der Schneemangel auf der südlichen Erdhalbkugel zwingt auch Swiss Ski zu Planänderungen. Die Schweizer Speed-Fahrerinnen bleiben in der Schweiz, das Trainingslager in Chile ist gestrichen worden. Auch die Slalom-Spezialisten bleiben zuhause, die Schneesituation in Neuseeland ist zu wenig sicher.

25.07.2019

Schneemangel führt zu Renn-Absagen und Problemen

 
Während in Südafrika der Auftakt in die Wettkampf-Saison erfolgen konnte, mussten in andern Teilen der Welt die ersten Skirennen abgesagt werden: es fehlt der Schnee. Das bringt Probleme auch für die europäischen Weltcup-Teams mit sich,

19.07.2019

Das Kandidaten-Karussell dreht sich weiter

 
Swiss Ski ist nach dem Rücktritt von Stephane Cattin auf der Suche nach einem neuen Alpin-Direktor. Ein Kandidat hat sich aus dem Rennen genommen, ein neuer taucht auf.

09.07.2019

Melanie Michel: „Ich bin eine schlechte Verliererin“

 
Sie ist 19 Jahre alt, fährt sämtliche Disziplinen und hat den Sprung ins C-Kader von Swiss Ski geschafft. Was Melanie Michel mit zu grossen Skischuhen verbindet und warum sie gerne über die Landesgrenzen nach Osten schielt, hat sie skinews.ch verraten.

29.06.2019

Swiss-Ski-Ehrenmitgliedschaft für erfolgreiches Alpin-Trio

 
Am Samstagnachmittag (29. Juni) fand das Geschäftsjahr 2018/19 von Swiss Ski in Menzingen mit der 115. Delegiertenversammlung seinen Abschluss. Unter anderen wurden Patrick Küng, Sandro Viletta und Denise Feierabend zu Ehrenmitgliedern von Swiss Ski ernannt. 

22.05.2019

Ab auf die Insel – aber warum nur?

 
Skirennfahrerinnen und -rennfahrer radeln auf Mallorca, Kreta, Cypern oder in der Toskana. Aber warum tun sie das? Peter Eichberger, Athletik-Trainer bei Swiss Ski, kennt die Antwort(en).

02.05.2019

Ski-Stars geben auf dem Nürburgring Gas

 
Ein kleiner Rückblick auf die Audi driving experience welche ein Teil der WM-Gold-Medaillengewinnerinnen und -gewinner von Swiss Ski kürzlich auf dem Nürburgring erleben durften.

12.04.2019

Reto Nydegger kehrt in die Schweiz zurück

 
Die Wunschlösung für Swiss Ski ist Tatsache: Reto Nydegger kehrt zu Swiss Ski zurück. Der Berner Oberländer übernimmt die Führung der Speed-Gruppe des Schweizer Männer-Teams.

29.03.2019

Hoppla – Rücktritt im Swiss-Ski-Trainerstab

 
Überraschung bei Swiss Ski. Andy Evers, Speed-Trainer der Männer, hat seine Kündigung mitgeteilt. Wohin es den 51 Jahre alten Österreicher nach nur zwei Jahren im Schweizer Verband zieht, ist noch unklar.

22.03.2019

Erfolgreicher Trainer verlässt Swiss Ski

 
Der Schweizerische Skiverband Swiss Ski verliert einen langjährigen und erfolgreichen Trainer. Bertrand Dubuis verlässt per Ende April Swiss Ski und nimmt eine neue Herausforderung an.

02.03.2019

Nils Mani mit Knieverletzung out

 
Keine Kvitfjell-Abfahrt für Nils Mani. Der Berner Oberländer hat sich im Training am Freitag am Knie verletzt und muss zu medizinischen Abklärungen in die Schweiz zurück reisen.

30.01.2019

Daniele Sette ist zurück im Weltcup

 
Er hat hart dafür gearbeitet und immer daran geglaubt. Jetzt kehrt Daniele Sette 5 Jahre und 23 Tage nach seinem ersten und bisher einzigen Weltcup-Rennen in den Weltcup zurück.

30.01.2019

Lara Gut verzichtet auf Maribor

 
Swiss-Ski reist mit einer kleinen Delegation an die Frauen-Rennen in Maribor. Lara Gut verzichtet auf die Teilnahme am dortigen Riesenslalom und bereitet sich auf ihre WM-Einsätze vor.

04.01.2019

Pierre Bugnards Kampf an mehreren Fronten

 
Pierre Bugnard kann wegen einer Verletzung noch keine Rennen bestreiten, denkt aber an die skifahrerische Zukunft. Deshalb versucht er, mit einem Crowdfunding-Projekt zusätzliche Mittel zu generieren.

27.12.2018

Wer entzaubert Mikaela Shiffrin am Zauberberg?

 
Die Teamleitungen von Swiss-Ski, des ÖSV und des DSV haben die Fahrerinnen für die Technik-Rennen am Semmering (Ö/28. und 29. Dezember) bestimmt. Alle werden versuchen, Mikaela Shiffrins Siegesserie zu stoppen.

18.12.2018

Das wars – Sandro Viletta sagt merci und ciao

 
Kombi-Olympiasieger Sandro Viletta (32) hat heute in Chur sein Karriereende erklärt. Ein Schritt, der nicht überrascht, weil der Bündner nach seinen jüngsten Verletzungen den Tritt nicht mehr gefunden hat.

11.12.2018

Vanessa Kasper muss Saison unterbrechen

 
Zwangspause für die Schweizer B-Kader-Athletin Vanessa Kasper. Die 22 Jahre alte Bündnerin muss ihre Comeback-Saison nach zwei Europacup-Rennen bereits wieder unterbrechen.

06.12.2018

Beat Tschuor: „Wir müssen einen Zacken zulegen“

 
Nach den Rennen in Übersee wird der Weltcup der Frauen am Wochenende in St. Moritz fortgesetzt. Beat Tschuor, Cheftrainer der Schweizerinnen, mit einem Rück- und Ausblick und mit einem Grund, warum es Lara Gut-Behrami noch nicht nach Wunsch gelaufen ist.

06.12.2018

Das Rennen der Bestätigung

 
Mit fünf Fahrern für den Riesenslalom und acht Slalom-Spezialisten tritt Swiss-Ski zu den Technik-Rennen vom Wochenende in Val d*Isère an. Die Wetterprognosen sind allerdings nicht sehr verheissungsvoll.

27.11.2018

Ian Guts Premiere im Schneetreiben von Zinal

 
Bei winterlichen Bedingungen und Schneefall hat Ian Gut in Zinal den ersten von zwei FIS-Riesenslaloms für sich entscheiden können. Es ist dies der erste Sieg des Tessiners in einem FIS-Riesenslalom auf europäischem Schnee.

26.11.2018

Das neue Swiss-Ski-Aufgebot steht

 
Die beiden Cheftrainer von Swiss Ski haben ihre Teams für die Rennen in Beaver Creek (Männer) und Lake Louise (Frauen) bekanntgegeben. Überraschungen beinhalten die Aufgebote nicht.

24.11.2018

Schweizer Slalom-Team in Levi verbessert

 
Dank den jeweils 2. Läufen von Semyel Bissig und Noel von Grünigen fällt beim zweiten FIS-Slalom das Ergebnis für Swiss Ski etwas besser aus als noch am Vortag.

23.11.2018

Wer bekommt bei Swiss Ski den letzten Startplatz?

 
Nach dem abgesagten letzten Abfahrtstraining von Lake Louise ist bei Swiss Ski die Frage offen, wer denn der neunte Abfahrer im Team sein wird. Die Trainer werden entscheiden müssen – voraussichtlich aber erst am frühen Abend (Lokalzeit), respektive mitten in der Nacht (MEZ).

23.11.2018

Schlappe für das Schweizer Slalom-Team in Levi

 
Das Schweizer Slalom-Team hat beim ersten von zwei FIS-Slaloms in Levi (FIN) eine ziemliche Klatsche einstecken müssen. Einzig Semyel Bissig hat sich klassieren können, kam aber nicht über Platz 18 hinaus.

23.11.2018

Michelle Gisin und ihr „Rennhund“

 
Michelle Gisin freut sich in Killington vor allem auf den Riesenslalom vom Samstag. "Es ist ein Hang, der mir liegen könnte", sagt die 24 Jährige Engelbergerin. Aber auch im Slalom vom Sonntag wird sie nach dem Auftakt in Levi mit mehr Selbstvertrauen ans Werk gehen.

23.11.2018

Franz Heinzer: „Auch Roger Federer muss sich die Kräfte einteilen“

 
Franz Heinzer (56) hat 15 Weltcup-Abfahrten gewonnen und ist 1991 Abfahrtsweltmeister geworden. Der Schwyzer, Trainer der Schweizer Europacup-Fahrer, äussert sich vor dem Auftakt in die Speed-Rennen von Lake Louise – wo er 1991 gewinnen konnte – über die Vorbereitung, die Strecke in Lake...

22.11.2018

Bei Wendy Holdener floss im Training Blut

 
Skifahrerinnen müssen bisweilen hart im Nehmen sein. Kombi-Weltmeisterin Wendy Holdener musste heute eine beim Slalomtraining erlittene Platzwunde im Gesicht nähen lassen. Eine Kippstange hatte unvermittelt zurückgeschlagen.

21.11.2018

12 Schweizer, 9 Startplätze – wer schnappt sich die Startnummern?

 
Der interne Konkurrenzkampf beginnt. Mit dem heutigen Abfahrtstraining in Lake Louise (20.15 Uhr) geht bei Swiss Ski der Kampf um die Startplätze für die Rennen vom Wochenende so richtig los. 12 Fahrer kämpfen um 9 Startplätze. Wobei sowohl im Super-G wie in der Abfahrt je eine Startnummer durch...

20.11.2018

Anpassungen im Swiss-Ski-Aufgebot für Killington

 
In den Swiss-Ski-Frauen-Teams für die Technik-Rennen von Killington gibt es im Vergleich zu den Wettkämpfen von Sölden und Levi kleine Veränderungen. So kehrt zum Beispiel Simone Wild wieder ins Weltcup-Team zurück.

19.11.2018

Tanguy Nef und die Parallelen zu Bode Miller

 
Selbst eine Verletzung hat Tanguy Nef nicht bremsen können. Der seit heute (19. November) 22 Jahre alte Romand war in Levi der Shootingstar des starken Schweizer Slalom-Teams. Und er geht als Pendler zwischen den Kontinenten einen besonderen Weg.

15.11.2018

Schweizer Speed-Team: Erste Schritte in den Alltag

 
Die Schweizer Speed-Fahrer bereiten sich in Panorama (Kanada) auf die ersten Rennen in Übersee vor. Nach dem Unfall-Tod ihres Teamkollegen und Freundes Gian Luca Barandun kehren die Athleten Schritt für Schritt in den Alltag zurück.

09.11.2018

Swiss Ski mit drei Weltcup-Neulingen im Aufgebot

 
Mit neun Männern und sieben Frauen tritt Swiss Ski zum ersten Weltcup-Slalom des Winters in Levi an. Im Aufgebot stehen eine Fahrerin und zwei Fahrer, die zum ersten Mal im Weltcup antreten werden.

05.11.2018

Gian Luca Barandun tödlich verunfallt

 
Der Skirennsport trauert. Schocknachricht für Swiss Ski und den Skirennsport. Der 24 Jahre alte Gian Luca Barandun ist am Sonntag mit dem Gleitschirm tödlich verunfallt.

04.11.2018

Daniel Yule und Co. arbeiten am Feinschliff

 
Daniel Yule, aktuelle Nummer eins im Schweizer Slalom-Team, bereitet sich in Schweden auf den ersten Weltcup-Slalom von Levi vor. Der 25-Jährige will 2018/19 den nächsten Schritt machen, und dieser heisst, nach den ersten Podestplätzen im vergangenen Winter: erster Weltcup-Sieg.

24.10.2018

Gestürzt, verletzt – so hilft Swiss Ski den Athletinnen und Athleten

 
Am Wochenende wird, wenn das Wetter mitspielt, in Sölden die Weltcup-Saison 2018/19 eröffnet. Rennunfälle und daraus resultierende Verletzungen wird es auch im kommenden Winter geben. skinews.ch hat mit Walter O. Frey, dem Chefarzt von Swiss Ski, über das medizinische Angebot des Verbandes...

24.10.2018

Lara Gut: „Als Sportlerin stellt man sich ständig in Frage“

 
Seit ihrem Weltcup-Debüt Ende 2007 als erst 16-Jährige hat Lara Gut als Skifahrerin etliche Erfolge gefeiert, aber auch einige Rückschläge verkraften müssen. Still wurde es nie um die Tessinerin. Vor dem Start in die neue Saison gibt Lara Gut Einblicke in ihre Gefühlswelt. Ein von Swiss Ski...

22.10.2018

Luca Aernis geplante „Mission Angriff“

 
Für Luca Aerni wird der 28. Oktober 2018 eine Premiere beinhalten: der 25 Jahre alte Slalom-Spezialist und Kombi-Weltmeister startet erstmals auf dem Rettenbachferner zum Saisonauftakt. Diese Premiere ist Teil eines Plans.

18.10.2018

Diese 17 vertreten Swiss Ski in Sölden

 
8 Frauen und 9 Männer vertreten Swiss Ski beim Saisonauftakt in Sölden. Überraschend ist das Aufgebot für Andrea Ellenberger, die aktuell in keinem Swiss Ski-Kader vertreten ist. Bei den Männern kommt ein 26-Jähriger sogar zu seinem Weltcup-Debut.

15.10.2018

Bei Michelle Gisin hat die WM nur zweite Priorität

 
Am 22. Februar hat Michelle Gisin in Pyeongchang Olympia-Gold in der Kombination gewonnen. Mit gefestigtem Selbstvertrauen steigt die 24 Jahre alte Engelbergerin in die WM-Saison 2018/19. Im Interview anlässlich des traditionellen Abgabetages in Dübendorf hat Gisin mit skinews.ch unter anderem...

14.10.2018

Beat Tschuor: „Ich habe eine gute Crew übernehmen können“

 
Beat Tschuor, der neue Cheftrainer des Swiss-Ski-Frauenteams, über seine Arbeit und Rolle, "sein" Team und den Zustand der Mannschaft und eine zu schliessende Lücke. Im Gespräch mit skinews.ch hat Tschuor auch einen Blick in die nähere Zukunft gewagt.

08.10.2018

Joana Hählen steigt verletzt in die Saison

 
Joana Hählen startet Ende November mit den Speed-Rennen in Kanada in den WM-Winter. Das ist nichts Besonderes. Dass die Berner Oberländerin mit einer Verletzung Skirennen fährt, macht die Sache aber doch speziell.

26.09.2018

Swiss-Ski-Stars beim Fotoshooting

 
Im Rahmen der Werbewoche standen die Swiss-Ski-Athletinnen und Athleten für einmal (mehr oder weniger) still, um sich fotografieren zu lassen. Aber sehen Sie selbst.

26.09.2018

Melanie Meillard fällt für den Winter 2018/19 aus

 
Ausfall im Schweizer Frauen-Team: Melanie Meillard kann nicht wie geplant in die Comeback-Saison 2018/19 einsteigen. Die Walliserin muss sich einem erneuten Eingriff am Knie unterziehen und wird im WM-Winter keine Rennen bestreiten können. Der Grund dafür ist ganz bitter und es tun sich Fragen...

26.09.2018

JUSKILA 2019 – jetzt anmelden

 
Das Jugendskilager (JUSKILA) steht vor seiner 78. Auflage. Vom 2. bis 8. Januar können 600 Jugendliche eine Schneesportwoche an der Lenk im Simmental erleben. Die Anmeldefrist läuft bis zum 28. Oktober.

17.09.2018

Chiara Gmür sagt dem Leistungssport adieu

 
Chiara Gmür beendet ihre Laufbahn als Leistungssportlerin. Die Technik-Spezialistin aus dem Kanton St. Gallen hat sich nicht zuletzt wegen den zuletzt erlittenen Verletzungen für den Rücktritt entschieden.

12.09.2018

Reto Schmidiger musste Haare lassen … und ist zufrieden

 
Reto Schmidiger ist nach dem Kreuzbandriss auf dem Weg zurück. Während vier Wochen hat der 26-Jährige in Neuseeland trainiert. Darüber, was er aus Cardrona und Coronet Peak mitgenommen und was er allenfalls dort zurückgelassen hat, warum er kein Hampelmann auf Skiern ist und über...

11.09.2018

Beat Tschuor: „Wir haben einen Teil der Weltspitze im Team“

 
Die Schweizerinnen sind zurück aus Südamerika. In La Parva (Speed) und Ushuaia (Technik) haben sich die Fahrerinnen auf den WM-Winter 2018/19 vorbereitet. Beat Tschuor (49), der neue Cheftrainer der Frauen, war vor Ort und ist mit der geleisteten Arbeit zufrieden. Im Interview spricht er über...

02.09.2018

Lara Gut: „Nein“ zu kursierenden Baby-Gerüchten

 
Ein Instagram-Post von Lara Gut hat für Aufregung, Verwirrung und das Gerücht gesorgt, die Tessinerin könnte schwanger sein. Alles ganz anders, sagt Sprecherin Giulia Candiago bestätigt aber, dass Lara Gut den Aufenthalt in Südamerika unterbrochen hat und in die Schweiz gereist ist. Am Sonntag...

17.08.2018

Wenn die weisse Fläche zum schwarzen Fleck wird

 
Ramon Zenhäusern hat als 25-Jähriger den Durchbruch geschafft. Er hat bei Olympia in Pyoengchang Gold (Team) und Silber (Slalom) gewonnen und dennoch droht ihm ein schwarzer Fleck im Reinheft: nämlich eine weisse Fläche auf dem Helm. Über die Schwierigkeiten bei der Suche nach einem...

09.08.2018

Ramon Zenhäusern bereitet sich in der Schweiz vor

 
Team-Olympiasieger Ramon Zenhäusern setzt in der Vorbereitung auf Bewährtes und wird sich auf den heimischen Gletschern für den WM-Winter in Form bringen. Unterstützt wird er dabei von einem Trainer-Fuchs aus dem Wallis. Neu ist Zenhäusern zudem als Botschafter für das Sommer-Skigebiet Saas...

07.08.2018

Ramon Zenhäusern, der sportliche Zeitsoldat

 
Seit dem 1. August stehen zehn neue Zeitmilitär-Spitzensportler bei der Armee für vier Jahre unter Vertrag. Die drei Athletinnen und sieben Athleten – darunter Ramon Zenhäusern und Jasmine Flury – werden im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking unterstützt.

06.08.2018

„Im Starthaus werde ich Lara Gut sein“

 
Auch nach der Hochzeit mit Fussball-Star Valon Behrami wird Lara Gut die Skirennen unter ihrem ursprünglichen Namen bestreiten. Das – und noch mehr – hat die 27 Jahre alte Tessinerin in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen gesagt.

05.08.2018

Wendy Holdener: „Ich kann noch besser werden“

 
Ein kompletter Medaillensatz bei den Olympischen Spielen in Pyoengchang, die kleine Kristallkugel als beste Kombiniererin 2017/18, Zweite im Slalomweltcup, Zweite im Gesamtweltcup – Wendy Holdeners Winter 2017/18 war noch erfolgreicher als jener im Jahr zuvor. Die 25 Jahre alte Schwyzerin hat mit...

31.07.2018

Chiara Bissig – Witze am Start, Biss auf der Piste

 
Ihr Nachname ist im internationalen Ski-Zirkus bereits bekannt, sie selber noch nicht. Die 17 Jahre alte Chiara Bissig hat den Sprung ins C-Kader von Swiss Ski geschafft und ist neben Semyel und Carole das dritte Familienmitglied der Bissigs in den Kadern des nationalen Skiverbandes. Wer aber ist...

30.07.2018

Ramon Zenhäusern wird Super10Kämpfer

 
Der Sporthilfe Super10Kampf feiert dieses Jahr seine 40. Austragung. An der grossen Jubiläumsshow am 2. November 2018 im Zürcher Hallenstadion sind auch Team-Olympiasieger Ramon Zenhäusern, Team-Olympiasiegerin Denise Feierabend, Nevin Galmarini (Snowboard-Olympiasieger) und Fabian Bösch...

26.07.2018

Vanessa Kasper: „… dann drehe ich noch durch“

 
Nach einem Schien- und Wadenbeinbruch befindet sich Vanessa Kasper auf dem Weg zurück. Die 21 Jahre alte Bündnerin aus Celerina hat bereits einige Tage auf Schnee hinter sich. Darüber, über die Zeit während der Reha und wie sie den heftigen Sturz mit der daraus folgenden Verletzung verarbeitet...

24.07.2018

Joel Lütolf – der „Sturkopf“, der nicht zeichnen musste

 
Engelberg spielt für Joel Lütolf eine zentrale Rolle. Dort hat der Sempacher das Skifahren und seine Begeisterung für diesen Sport entdeckt, dort geht der 17-Jährige mittlerweile auch zur Schule. Seit Kurzem ist Joel Lütolf der jüngste Rennfahrer in den Kadern von Swiss Ski.

22.07.2018

Vivianne Härri kann nur vom Skilifthäuschen gebremst werden

 
Rennen fahren und sich mit andern messen, diesen Antrieb zum Skifahren gibt es bei Vivianne Härri schon seit früher Kindheit. Seit ganz früher Kindheit. Und weil diese Motivation auch trotz Verletzungen bis heute nicht geringer geworden ist, steht die 18 Jahre alte Giswilerin neu im C-Kader von...

20.07.2018

Tanguy Nef, der Pendler zwischen den Kontinenten

 
Der Genfer Tanguy Nef hat den Winter 2017/18 mehrheitlich auf nordamerikanischen Pisten verbracht. Das ändert sich nach dem Aufstieg ins B-Kader von Swiss Ski auf den kommenden Winter hin etwas. Wie der 21 Jahre alte Nef sein Studium am Dartmoth College in New Hampshire (USA) und seine sich...

19.07.2018

Selina Egloff – die Schüchterne schnappt auf der Piste zu

 
Selina Egloff ist das aktuell jüngste Mitglied in den Swiss-Ski-Kadern. Die 16 Jahre alte Bündnerin hat in internationalen Nachwuchs-Rennen brilliert und sich im ersten FIS-Jahr den Titel "Nachwuchs-Hoffnung" verdient. Und sie gehört dem exklusiven Kreis von Fahrerinnen an, die es nach den...

16.07.2018

Lorina Zelger – ein grosser Sprung als erster Schritt

 
Lorina Zelger gehört zu den Aufsteigerinnen des Jahres bei Swiss Ski. Die 19 Jahre alte Sankt Gallerin hat den Sprung vom nationalen Leistungszentrum direkt ins B-Kader des Verbandes geschafft. Wer ist Lorina Zelger aus der 3500-Seelen-Gemeinde Gams? Ein Porträt.

12.07.2018

Lara ist immer für eine Überraschung gut – Heirat mit Valon Behrami

 
Dass Lara Gut immer für eine Überraschung gut ist, ist bekannt. Jetzt hat sie die Fans mit einer Meldung aus dem Privatleben verblüfft. Wie die 27 Jahre alte Tessinerin heute (12. Juli) auf Instagram bekannt gibt, hat sie gestern (11. Juli) ihren Partner Valon Behrami im engsten Familien- und...

12.07.2018

Melanie Meillard: „Ich hatte Schuldgefühle“

 
Sie gehört zu den Hoffnungen bei Swiss Ski. Melanie Meillard (19) tauchte Ende 2015 im Weltcup auf und verblüffte in ihrem dritten Rennen als 18. des Riesenslaloms von Sölden. Mit Platz 6 im Slalom von Levi setzte die damals 18jährige Walliserin noch eins drauf. Es folgten ein Höhepunkt in Oslo...

05.07.2018

Überraschender Rücktritt im Swiss-Ski-Speed-Team

 
Überraschender Rücktritt im Speed-Team von Swiss Ski. Fernando Schmed hat via soziale Medien seine Karriere für beendet erklärt. Gegenüber skinews.ch hat sich der 26 Jahre alte Sarganser über die Gründe geäussert die den Ausschlag für seinen Abschied vom aktiven Rennsport gegeben haben. Die...

03.07.2018

Selbst sind die Atomic-Skifahrerinnen und -Skifahrer

 
Hand anlegen war am 29. Juni in Altenmarkt (Ö) beim Teamday für die Atomic-Skirennfahrerinnen und -rennfahrer aus der Schweiz angesagt. Nach einer Führung durch und einer aktiven Besichtigung der Produktionshalle waren die Jäger- und Sammler-Instinkte gefragt. Jedenfalls fast.

29.06.2018

Ihre Liebe gilt dem Skifahren – und dort hat Leoni Zopp Grosses vor

 
Dank des dritten Ranges im Swiss Cup hat sich Leoni Zopp für das C-Kader von Swiss Ski qualifiziert. Die 17 Jahre alte Urnerin steht am Anfang einer Karriere und sagt: „Ich möchte die Beste sein.“ Die Probleme mit dem schmerzenden Rücken gehören, so hofft sie, der Vergangenheit an. Leonie...

29.06.2018

Corinne Suter: „Jeder Tag auf Schnee ist ein gewonnener Tag“

 
Bereits Ende Mai hat Corinne Suter den Skibetrieb wieder aufgenommen. "So früh, wie noch nie zuvor", sagt die 23 Jahre alte Schwyzerin und liefert im Interview auch gleich die Begründung dafür. skinews.ch hat Corinne Suter in Magglingen beim Konditionstraining angetroffen und mit ihr über...

29.06.2018

Reto Schmidiger: „Ich bin im Fahrplan“

 
2018/19 wird für Reto Schmidiger (26) zur Comeback-Saison. Und der Nidwaldner hat nach seinem im Dezember 2017 erlittenen Kreuzbandriss bereits den ersten Saisonsieg eingefahren – am 22. Mai auf der Kartbahn in Lyss. Dort hat sich skinews.ch mit dem dreifachen Junioren-Weltmeister über das...

27.06.2018

Gilles Roulin: „Die Erwartungen und Ansprüche werden grösser“

 
Gilles Roulin hat im Europacup 2016/17 überzeugt und unter anderem die Gesamtwertung gewonnen. In seiner ersten kompletten Weltcup-Saison konnte der Zürcher in sämtlichen 15 Speed-Rennen punkten und in Val Gardena verpasste er als Vierter den ersten Podestplatz nur um 0,15 Sekunden. skinews.ch...

27.06.2018

Denise Feierabend: „Ich geniesse die Zeit ohne fixe Trainingspläne“

 
In Pyoengchang hat Denise Feierabend mit dem Team die Goldmedaille an den Olympischen Winterspielen geholt. Eine Woche vor ihrem 29. Geburtstag hat die Slalom-Spezialistin aus Engelberg das Ende ihrer Karriere als Spitzensportlerin bekannt gegeben. skinews.ch hat sich am 22. Juni mit Denise...

26.06.2018

Christian Stahl wird neuer Kommunikationschef von Swiss Ski

 
Wechsel an der Spitze der Kommunikationsabteilung von Swiss Ski. Auf Erika Herzig, welche die Leitung nach drei Jahren abgibt und den Verband verlassen wird, folgt der 38 Jahre alte Christian Stahl. Der Thuner war bisher als Medienkoordinator Nordisch und als Stellvertreter von Erika Herzig bei...

23.06.2018

Swiss Ski wird grösser

 
An der 114. Swiss-Ski Delegiertenversammlung, vom Skiclub Flimserstein Race Team in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Flims und dem Kanton Graubünden in der Waldhaus Arena in Flims organisiert, hat der Verband Zuwachs bekommen. PlusSport, die Fachstelle für den Behindertensport, ist neu bei...

21.06.2018

Als die Koreaner wegen Cédric Noger „hässig“ wurden

 
Cèdric Noger ist 26 Jahre alt, stammt aus der Ostschweiz und ist Mitglied des B-Kaders von Swiss Ski. Cédric Noger ist aber auch koreanischer Riesenslalom-Meister des Jahres 2017. Überhaupt kennt sich der Wiler mit Rennen auf asiatischem Boden – einem Entwicklungs-Hotspot der FIS – gut aus....

19.06.2018

Warum Osi Inglin auf Kanada setzt und nicht nach China geht

 
Osi Inglin ist ein gefragter Ausbildner. Er war bei Swiss Ski unter anderem Cheftrainer des Frauen- und des Männer-Teams, er trainierte Stars wie Michael von Grünigen oder Didier Cuche, war Race-Director beim Skihersteller Stöckli, arbeitete für das Sportgymnasium Davos und an einer Sportschule...

13.06.2018

Willkommene Abwechslung für die Slalomkünstler

 
Das Sommertraining für die Skirennfahrer muss nicht zwingend nur aus Radfahren, Gewichte stemmen im Kraftraum, Laufen oder Grundlagentraining in- oder outdoor bestehen. Dass Abwechslung wichtig und für das Teambuilding zwischen den Einzelsportlern elementar ist, ist keine neue Erkenntnis. Die...

13.06.2018

Neue Aufgabe für den „alten Hasen“

 
Mit Beat Tschuor haben die Swiss-Ski-Frauen einen neuen Cheftrainer bekommen. Damit aber nicht genug, denn auch im Europacup weht ein frischer Wind. Jörg Roten (44), der ehemalige Trainer von Beat Feuz, Patrick Küng, Carlo Janka und Co. gibt sein Wissen jetzt auf zweithöchster Stufe an die...

13.06.2018

Zeit der Bestätigung – oder Luana Flütsch 2.0

 
Sie galt als grosse Hoffnungsträgerin und wurde – etwas vorschnell – als legitime Nachfolgerin von Lara Gut gehandelt. Dann kam die Verletzung und Luana Flütschs Aufstieg wurde brutal gebremst. Es folgten körperliche Schmerzen, unbefriedigende Resultate und der Fall aus den Swiss-Ski-Kadern....

13.06.2018

Tolle Preise als Dank für Ihr Interesse an skinews.ch

 
skinews.ch ist online. Unter den ersten 150 Abonnentinnen/Abonnenten der Website – gezählt werden die Jahresabonnemente (49 Euro) – werden wir attraktive Preise als kleine Dankeschöns für das Vertrauen verlosen. Es lohnt sich also doppelt, zu den ersten Abonnentinnen/Abonnenten von...

08.06.2018

Sandro Simonet: „Klar, da ist auch etwas Stolz mit dabei“

 
Der 22 Jahre alte Bündner Sandro Simonet gehört zur Weltcupgruppe 3 von Swiss Ski. In diesem Team befinden sich die Slalom-Spezialisten um Ramon Zenhäusern, Luca Aerni oder Daniel Yule. skinews.ch hat Simonet am 22. Mai in Magglingen beim Kraft- und Grundlagentraining begleitet und gesehen, dass...

06.06.2018

Thomas Stauffer: „Abwechslung ist wichtig“

 
Thomas Stauffer, Cheftrainer des Swiss-Ski-Männerteams, gibt Auskunft über das Sommerprogramm der Slalom-Mannschaft. Neben den Grundlagentrainings in den Krafträumen gibt es auch Abwechslung. Zum Beispiel einige Stunden auf der Kartbahn in Lyss. Dort ist am 22. März auch dieses kurze Interview...