Skandinavier wollten eigenen Cup – die FIS war dagegen

07.10.2020

Die nationalen Skiverbände von Norwegen, Schweden und Finnland wollten für den Winter 2020/21 analog dem Europacup eine eigene "Skandinavien-Tour". Die FIS aber war dagegen und das Projekt wird nicht umgesetzt.

Vielleicht wäre Are auch Austragungsort der geplanten Skandinavien-Tour gewesen. – Foto: GEPA pictures

Mit einem Antrag, kurz bevor die Sitzungen der FIS-Gremien unter anderem bezüglich der Rennkalender Beschlüsse fassen wollten, hätten Norwegen, Schweden und Finnland gerne eine zusätzliche, dem Europacup nahe kommende Rennserie mit 20 Rennen in den drei skandinavischen Ländern ins Leben rufen wollen. Im Executive Board der FIS aber konnte man sich für den . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk