Beiträge mit dem Schlagwort DSV

09.12.2021

„Ausgelaugter“ Linus Strasser hofft auf Besserung

 
Nach Stefan Luitz' Ausfall wegen einer Bandscheiben-Operation tritt das Deutsche Team geschwächt zum Riesenslalom von Val d'Isère an. Geschwächt ist zudem auch Slalom-Spezialist Linus Strasser – aber aus anderen Gründen.

08.12.2021

Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus

 
Rückschlag für Deutschlands Riesenslalom-Spezialisten Stefan Luitz. Der 29-Jährige muss sich am Donnerstag (9. Dezember) einem medizinischen Eingriff unterziehen und fällt mehrere Wochen aus.

13.10.2021

Keine Übersee-Starts für Thomas Dreßen

 
Wann Thomas Dreßen in den Weltcup zurückkehren wird, ist noch völlig offen. Für die Speed-Auftakt-Rennen in Kanada und in den USA hat der Kitzbühel-Sieger von 2018 schon mal absagen müssen.

27.04.2021

Deutschlands Riesenslalom-Meister sagt servus

 
Die Welle von Rücktritten aktiver Sportlerinnen und Sporler im Deutschen Skiverband ist noch nicht zu Ende. Nun hat auch der aktuelle DSV-Meister im Riesenslalom seine Karriere für beendet erklärt.

20.04.2021

Der Aderlass im DSV geht weiter

 
Und noch ein Rücktritt beim Deutschen Skiverband (DSV). Nach Michaela Wenig, Marina Wallner und jüngst Bastian Meisen hat jetzt auch Martina Ostler ihre Laufbahn als Skirennfahrerin für beendet erklärt.

19.04.2021

Rücktritt auch im Männer-Team des DSV

 
Einen Tag vor seinem 25. Geburtstag zieht Bastian Meisen einen Schlussstrich unter seine Laufbahn als Skirennfahrer. Der Technik-Spezialist aus Garmisch-Partenkirchen sieht seine Zukunft nicht mehr im Profisport.

04.03.2021

Statt Weltcup-Debut ein Helikopter-Flug ins Spital

 
Alles war angerichtet, damit der Deutsche Jacob Schramm in Saalbach-Hinterglemm zu seiner Premiere im Weltcup gekommen wäre. Aber es kam anders, und der 22-Jährige landete am Donnerstag in einem Münchner Spital. Erste Meldungen deuten darauf hin, dass die Verletzung nicht gravierend ist.

25.02.2021

Und wieder eine Pause für Thomas Dressen

 
Der deutsche Speed-Spezialist Thomas Dreßen musste sich heute (25. Februar) einem Eingriff im rechten Knie unterziehen. Nun stehen für den 27-Jährigen eine mehrwöchige Pause und damit das definitive Saisonende an.

05.02.2021

WM- und Saison-Aus für Josef Ferstl

 
Im zweitletzten Weltcup-Rennen vor der WM schlägt das Pech im deutschen Skiverband zu. Josef Ferstl hat sich bei seinem Abflug auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen heute so schwer verletzt, dass er die Saison beenden muss.

24.11.2020

Ist Thomas Dreßens WM-Saison 2020/21 in Gefahr?

 
Laut deutschen Medien soll Thomas Dreßen, Deutschlands bester Abfahrer, gesundheitliche Probleme haben, die womöglich die gesamte Saison für den 27-Jährigen infrage stellen sollen. Eine Stellungnahme des deutschen Skiverbandes liegt jedoch nicht vor.

27.10.2020

Franz Steinle bleibt DSV-Präsident

 
Kontinuität an der Spitze des Deutschen Skiverbandes DSV. Franz Steinle ist als Präsident bestätigt worden und geht in dieser Funktion in seine dritte Amtszeit.

01.09.2020

Paukenschlag im Skizirkus: Viktoria Rebensburg tritt zurück

 
Was für ein Hammer aus Deutschland: Viktoria Rebensburg hat via soziale Medien ihren sofortigen Rücktritt als Skirennfahrerin bekanntgegeben. Die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 sagt, sie habe im Training realisiert, dass sie nicht mehr das notwendige Top-Niveau erreichen könne.

14.05.2020

Noch sieben Namen in den deutschen Top-Kadern

 
Der Deutsche Skiverband hat seine Einteilung in die Lehrgangsgruppen für den WM-Winter 2020/21 veröffentlicht. In der höchsten Kaderstufe sind noch 2 Frauen (Vorjahr 4) und 5 Männer (Vorjahr 4) eingeteilt.

29.04.2020

Der DSV setzt auf bewährte Führungskräfte

 
Viele Rücktritte bei den Athletinnen und Athleten, Konstanz in der sportlichen Führung und in der Trainer-Crew. So präsentiert sich die Ausgangslage für den Deutschen Skiverband vor dem WM-Winter 2020/21.

02.04.2020

Veronique Hronek: „Servus Skirennsport“

 
Die Rücktrittswelle im deutschen Team geht weiter. Mit der 28 Jahre alten Speed-Spezialistin Veronique Hronek hat innert weniger Tage bereits das sechste Mitglied der deutschen Ski-Elite sein Karriereende mitgeteilt.

27.03.2020

Benedikt Staubitzer: „Ich bin raus…“

 
Die Rücktrittswelle im deutschen Skiverband geht weiter. Nach Fritz Dopfer, Dominik Stehle, Klaus Brandner und Christina Ackermann beendet jetzt auch der 29 Jahre alte Benedikt Staubitzer seine Laufbahn.

18.03.2020

Auch Dominik Stehle zieht einen Schlussstrich

 
Zweiter Rücktritt im deutschen Männerteam innert weniger Tage. Nach Fritz Dopfer hat auch der 33 Jahre alte Slalom-Spezialist Dominik Stehle das Ende seiner Laufbahn als Skirennfahrer bekanntgegeben.

15.03.2020

Ein Rücktritt auch im deutschen Frauen-Team

 
Kurz nach Fritz Dopfer verliert der Deutsche Skiverband auch ein Mitglied des Frauen-Teams durch Rücktritt. Slalom-Spezialisitin Christina Ackermann sagt dem Rennsport nach 102 Weltcup-Rennen tschüss.

13.03.2020

Fritz Dopfer hat seine Karriere beendet

 
Mit den Worten "ich blicke auf eine wunderschöne, intensive und prägende Zeit als Skiprofi zurück" hatt sich Deutschlands Technik-Spezialist Fritz Dopfer (32) heute (13. März) vom Ski-Weltcup verabschiedet.

26.02.2020

Saison für ein deutsches Duo bereits vorbei

 
Wenn am Wochenende in La Thuile (Frauen) und Hinterstoder (Männer) die nächsten Weltcup-Rennen gefahren werden, ist ein deutsches Duo aus gesundheitlichen Gründen zum Zuschauen verurteilt.

24.02.2020

Alice Robinsons Teamkollegin vor der Weltcup-Premiere

 
Weltcup-Premiere für Fabiana Dorigo. Die junge Deutsche hat sich mit jüngst guten Resultaten in FIS- und Europacup-Rennen das Aufgebot für die zwei Weltcup-Rennen in La Thuile (ITA) verdient. Trainer Chris Knight über eine Fahrerin, die auf dem Weg zurück in den nationalen Verband und vorwärts...

20.02.2020

Adrian Meisen nach „Revision“ länger ausser Gefecht

 
Deutschlands Technik-Spezialist Adrian Meisen wird in dieser Saison keine Rennen mehr bestreiten können. Der 22-Jährige hat zeitgleich zwei "Revisionen" an seinen Beinen vornehmen lassen und muss jetzt länger pausieren.

09.02.2020

Saisonende auch für Viktoria Rebensburg

 
Schocknachricht für das deutsche Team. Die Verletzung, die sich Viktoria Rebensburg beim Sturz im Super-G von Garmisch-Partenkirchen zugezogen hat, bedingt das vorzeitige Saisonende der 30-Jährigen.

22.01.2020

Heftige Kritik an Viktoria Rebensburg

 
DSV-interner Gegenwind für Viktoria Rebensburg. Alpin-Boss Wolfgang Maier kritisiert die Teamleaderin scharf. Unter dem Strich sagt Maier, dass Rebensburg im Vergleich mit der Weltspitze zu wenig trainiere.

06.01.2020

Kreuzbandriss – auch Marlene Schmotz fällt aus

 
Nächster verletzungsbedingter Ausfall im Ski-Weltcup. Die Deutsche Marlene Schmotz hat sich am Samstag beim Sturz im Slalom von Zagreb einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest des Winters aus.

17.12.2019

Manuel Schmid muss pausieren

 
Der deutsche Speed-Spezialist hat sich am Sonntag beim Riesenslalom-Training einen Knochenbruch an der rechten Hand zugezogen und muss rund sechs Wochen pausieren.

16.12.2019

Weltcup-Premiere für 19-jährige Deutsche

 
Der Riesenslalom von Courchevel wird für eine junge deutsche Rennfahrerin zur Weltcup-Premiere. Wer neben Viktoria Rebensburg, Marlene Schmotz und Lena Dürr in Frankreich auch am Start sein wird, das lesen Sie hier.

06.12.2019

Linus Strasser muss pausieren

 
Deutschlands Slalom-Spezialist Linus Strasser muss eine verletzungsbedingte Pause einlegen. Der 27-Jährige peilt ein Comeback beim Weltcup-Slalom von Kitzbühel an.

04.12.2019

Müde, aber schneller als die Polizei erlaubt

 
Thomas Dressen ist mit breiter Brust von Lake Louise nach Beaver Creek gereist. Der 26-Jährige kehre ohne negative Gedanken an jenen Ort zurück, wo er sich vor einem Jahr so schwer verletzt hatte.

28.11.2019

Romed Baumann vor seiner Premiere

 
Sieben deutsche Speed-Spezialisten starten zur 1. Weltcup-Abfahrt des Winters in Lake Louise. Einem wird dabei zusätzliches Interesse zuteil, ist doch aus dem Österreicher Romed Baumann nun ein Deutscher geworden.

28.11.2019

Unterschiedliche Gefühle bei Viktoria Rebensburg

 
Insgesamt fünf Fahrerinnen werden den Deutschen Skiverband anlässlich der beiden Weltcup-Rennen in Killington vertreten. Angeführt wird die Delegation von Viktoria Rebensburg und Christine Ackermann.