Statt Weltcup-Debut ein Helikopter-Flug ins Spital

04.03.2021

Alles war angerichtet, damit der Deutsche Jacob Schramm in Saalbach-Hinterglemm zu seiner Premiere im Weltcup gekommen wäre. Aber es kam anders, und der 22-Jährige landete am Donnerstag in einem Münchner Spital. Erste Meldungen deuten darauf hin, dass die Verletzung nicht gravierend ist.

Jacob Schramm beim Training in Saalbach-Hinterglemm. – Foto: GEPA pictures

Als nach dem Ausfall von Startnummer 65, dem drittletzten Fahrer im Feld, das Rennen lange unterbrochen werden musste, waren die Vorzeichen definitiv nicht gut. Und als dann der Helikopter den 22 Jahre alten Jacob Schramm bergen und später in ein Spital nach München fliegen musste, wurden die gehegten Befürchtungen untermauert. Schramm, der nach den ersten gewonnenen Europacup . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk