Beiträge mit dem Schlagwort Sofia Goggia

15.04.2022

Neue Coaches für Italiens Top-Trio

 
Federica Brignone kehrt in die Trainingsgruppe zurück und erhält, wie auch Sofia Goggia und Marta Bassino, einen persönlichen Coach zur Seite gestellt. Für den Goggia-Job hat der italienische Verband Luca Agazzi aus Kanada zurückgeholt.

16.03.2022

Sofia Goggia entscheidet das Kugel-Duell für sich

 
Die Italienerin Sofia Goggia gewinnt wie im Vorjahr die kleine Kristallkugel in der Abfahrt. Olympiasiegerin Corinne Suter konnte sich im vom zeitgleichen Duo Joana Hählen/Christine Scheyer gewonnenen finalen Rennen in Courchevel nicht vor Goggia klassieren, gewinnt keine Punkte hinzug und bleibt...

02.03.2022

Sofia Goggia verzichtet auf Lenzerheide-Start

 
Die Italienerin Sofia Goggia wird bei den Weltcup-Rennen in der Lenzerheide (5./6. März) und beim Riesenslalom von Are (11. März) nicht antreten. Sie will sich voll und ganz auf den Kampf um die kleine Kristallkugel in der Abfahrt konzentrieren.

27.02.2022

Priska Nufer fährt in Crans Montana zum ersten Weltcup-Sieg

 
Erster Weltcup-Sieg für Priska Nufer. Die Obwaldnerin gewinnt die zweite Abfahrt von Crans Montana vor Ester Ledecka (CZE) und Sofia Goggia (ITA). Die Italienerin hat nun eine Hand an der kleinen Kristallkugel für die beste Abfahrerin des Winters. Petra Vlhova liegt im Gesamtweltcup punktegleich...

10.02.2022

Olympia-Super-G ohne Sofia Goggia

 
"Fehlstart" in die Olympischen Winterspiele für Italiens Speed-Königin Sofia Goggia. Der Super-G vom Freitag findet ohne die 29-Jährige Abfahrtsolympiasiegerin von 2018 statt.

23.01.2022

Sofia Goggias Olympia-Teilnahme wackelt gewaltig

 
Erste Untersuchungen an Sofia Goggias Knie haben nicht für Entwarnung gesorgt. Das Kreuzband im linken Knie und auch das Wadenbein sollen betroffen sein. Olympia hat die 29-Jährige aber noch nicht abgeschrieben.

14.01.2022

Sofia Goggia zementiert die Rolle der Favoritin

 
Die Dominatorin des Speed-Weltcups geht als Schnellste aus dem Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt von Zauchensee (AUT) hervor. Nur Ester Ledecka (CZE) kam Sofia Goggia (ITA) wirklich nahe, Lara Gut-Behrami büsste als Dritte des Trainings schon 0,70 Sekunden ein.

19.12.2021

Sofia Goggia fährt zum fünften Saisonsieg

 
Elf Weltcup-Rennen sind im Winter 2021/22 gefahren, 45,45 Prozent davon hat Sofia Goggia gewonnen, obwohl sie nur 8 Rennen bestritten hat. Der jüngste Coup ist der Italienerin heute gelungen: sie gewinnt nach der Abfahrt von Val d'Isère auch den auf der gleichen Piste ausgetragenen Super-G.

11.12.2021

Erster Saisonsieg für Lara Gut-Behrami

 
Zweite war sie schon beim Saisonauftakt in Sölden (Riesenslalom) und beim Super-G von Lake Louise. Jetzt hat Lara Gut-Behrami ihr erstes Saisonrennen gewonnen. Beim Super-G von St. Moritz hält sie Sofia Goggia knapp, den Rest des Feldes klar in Schach.

05.12.2021

Sofia Goggia schafft das Lake Louise-Triple

 
Die Italienerin Sofia Goggia gewinnt sämtliche drei Speed-Rennen von Lake Louise und schafft als dritte Fahrerin das Triple in Kanada. Auf Platz zwei schafft es Lara Gut-Behrami, Dritte wird Mirjam Puchner.

03.12.2021

Sofia Goggia „fliegt“ zu ihrem 12. Weltcup-Sieg

 
Sofia Goggia gewinnt den Speed-Auftakt des Weltcups 2021/22 auf imponierende Art und Weise. Die Italienerin deklassiert den Rest des Feldes und siegt in der Abfahrt von Lake Louise vor Breezy Johnson (USA) und Mirjam Puchner (AUT).

17.03.2021

Sofia Goggia – trotz Verletzung zum Triumph

 
Die Italienerin Sofia Goggia gewinnt nach 2017/18 die kleine Kristallkugel in der Abfahrt. Die 28-Jährige hat einen Winter mit Hochs und Tiefs hinter sich und ist aufgrund der vier Rennsiege die verdiente Siegerin.

14.03.2021

Sofia Goggia will es wissen… wenns geht

 
45 Tage nach ihrer Verletzung will es Italiens Sofia Goggia wieder wissen. Beim Weltcup-Final in der Lenzerheide will sie ihre Führung im Abfahrtsklassement verteidigen und zum zweiten Mal nach 2017/18 die kleine Kristallkugel gewinnen.

31.01.2021

Schock in Italien – Ski-WM ohne Sofia Goggia

 
Die Ski-Weltmeisterschaften von Cortina d'Ampezzo werden ohne eine der grossen Favoritinnen auf Abfahrtsgold stattfinden. Sofia Goggia hat sich heute in Garmisch am rechten Knie derart verletzt, dass eine Teilnahme nicht in Frage kommt.

31.01.2021

Italien bangt um Sofia Goggias WM-Einsatz

 
Schlechte Nachrichten aus Italien. Sofia Goggia, die bisher vierfache Abfahrtssiegerin des Winters 2020/21, hat sich bei einem Sturz auf der Touristenpiste in Garmisch-Partenkirchen offenbar verletzt. – Diese Meldung wird aktualisiert.

23.01.2021

„Gotcha“ – Sofia holt sich den nächsten Sieg

 
Sofia Goggia ist in der Abfahrt das Mass der Dinge im Frauen-Rennsport. Die 28 Jahre alte Italienerin setzt sich auch in der zweiten Abfahrt von Crans Montana durch und darf sich über den vierten Abfahrtssieg in Serie – und ein für Italien besonderes Resultat – freuen.

22.01.2021

Sofia Goggia gewinnt die dritte Abfahrt in Serie

 
Nach Val d'Isère und St. Anton gewinnt die Italienerin Sofia Goggia auch die Weltcup-Abfahrt von Crans Montana und damit das dritte Rennen in dieser Disziplin in Serie. Jasmine Flury (5.) und Priska Nufer (7.) sorgten für die besten Resultate aus Sicht der Schweizerinnen.

09.01.2021

Sofia Goggia doppelt nach Val d’Isère gleich nach

 
Sechster Weltcup-Sieg in der Abfahrt für Sofia Goggia. Die Italienerin war in St. Anton schneller als die Konkurrenz und gewinnt das Rennen vor der Österreicherin Tamara Tippler und der Amerikanerin Breezy Johnson.

19.12.2020

Sofia Goggia dreht den Spiess um

 
Nach der zweiten Abfahrt von Val d'Isère stehen die selben drei Fahrerinnen auf dem Siegerpodest wie bereits am Vortag. Die Reihung allerdings ist anders und mit Sofia Goggia auch der Name der Siegerin.

18.12.2020

Ein Speed-Auftakt mit Licht und viel Schatten

 
Die Speed-Saison der Frauen ist mit einem in vielerlei Hinsicht besonderen Rennen in Val d'Isère eröffnet worden. Corinne Suter gewinnt die von Stürzen geprägte Abfahrt vor Sofia Goggia und Breezy Johnson.

09.05.2020

Sofia Goggia setzt auf Lara Guts ehemaligen Servicemann

 
Wechsel im Umfeld von Abfahrtsolympiasiegerin Sofia Goggia. Die 27 Jahre alte Italienerin setzt nach dem Rückzug von Federico Brunelli auf einen neuen, sehr routinierten Servicemann, der auch schon für Lara Gut gearbeitet hat.

09.02.2020

Sofia Goggia im Pech – Saison wohl zu Ende

 
Pech für Abfahtsolympiasiegerin Sofia Goggia. Beim Weltcup-Super-G von Garmisch-Partenkirchen stürzte die Italienerin und rutsche in die Sicherheitsnetze. Meldungen aus Italien lauten dahingehend, dass eine Armverletzung die Fortsetzung der Saison für Goggia unmöglich macht. Auch Viktoria...

24.01.2020

Sofia Goggia muss auf zweite Bansko-Abfahrt verzichten

 
Sofia Goggias Sturz in der ersten Abfahrt von Bansko ist nicht ohne Folgen geblieben. Die 27 Jahre alte Italienerin muss am Samstag auf einen Start zur zweiten Abfahrt verzichten. Auch Guglielmo Bosca reist nach seinem Abflug in Kitzbühel ohne weiteres Rennen ab.

14.12.2019

Sofia Goggia sichert sich den 7. Weltcupsieg

 
Sofia Goggia gewinnt den Super-G von St. Moritz. Die Italienerin setzt sich mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Federica Brignone und 0,13 Sekunden von Mikaela Shiffrin durch. Lara Gut-Behrami wird gute Fünfte.

22.04.2019

Grund zur Freude bei Sofia Goggia

 
Sofia Goggia hat Grund zur Freude. Die 26 Jahre alte Abfahrtsolympiasiegerin kann auch nächsten Winter auf ein ganz wichtiges Teammitglied zählen.

11.03.2019

Sofia Goggia mit Trainingsbestzeit

 
Der Weltcup-Final in Soldeu ist mit dem 1. Training zur Frauen-Abfahrt lanciert worden. Tagesschnellste war Sofia Goggia in der Zeit von 1:32,65. Im Feld der 23 Starterinnen kam lediglich Lara Gut-Behrami nicht ins Ziel.

25.02.2019

Sofia Goggia bleibt bei Atomic

 
Die italienische Speed-Spezialistin und ihr Ausrüster Atomic haben die Zusammenarbeit bis nach den Olympischen Winterspielen von 2022 verlängert.

23.02.2019

Sofia Goggia gewinnt in Crans Montana ihre vierte Abfahrt

 
Die siebte Weltcup-Abfahrt der Saison bringt die fünfte Siegerin. Sofia Goggia hat die Trainings auf der Strecke in Crans Montana dominiert und gewinnt die von einem Zeitmess-Chaos gestörte Abfahrt vor Joana Hählen und Lara Gut-Behrami. Die Berner Oberländerin Hählen fährt zum ersten Mal in...

22.02.2019

Sofia Goggia fährt sich in die Rolle der Favoritin

 
Sofia Goggia fährt auch im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt von Crans Montana die schnellste Zeit. Die Italienerin ist damit die Favoritin auf den Sieg im Rennen von morgen Samstag (Start 9.30 Uhr). Lara Gut-Behrami als Vierte und Corinne Suter als Fünfte zeigen aber, dass sie im Kampf um die...

21.02.2019

Corinne Suter Zweitschnellste im ersten Training von Crans Montana

 
Beim 1. Training zur Weltcup-Abfahrt in Crans Montana stellte die Italienerin Sofia Goggia die schnellste Zeit auf. Viele Fahrerinnen haben Tore ausgelassen, so dass die Aussagekraft doch eher gering ist. A'uch Corinne Suter, die Zweitschnellste des Tages, hat nicht alle Stellen auf der Piste...

26.01.2019

Die WM naht und Nicole Schmidhofer gewinnt

 
Österreichs Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer gewinnt die WM-Hauptprobe im Super-G in Garmisch-Partenkirchen vor Sofia Goggia und Lara Gut-Behrami. – Das Rennen ist nach einem längern Unterbruch nach der Verletzung von Luana Flütsch wieder aufgenommen worden.

22.01.2019

Vier Ski-Frauen für die Laureus-Awards nominiert

 
Gleich vier Top-Skirennfahrerinnen dürfen, wenn am 18. Februar in Monaco die Laureus Sports Awards 2019 vergeben werden, auf eine Auszeichnung hoffen. In der Kategorie "Sportlerin des Jahres" sind Ester Ledecka und Mikaela Shiffrin nominiert.

19.01.2019

Auch Sofia Goggia kehrt zurück

 
Nach den Comebacks von Lindsey Vonn und Cornelia Hütter kehrt eine weitere starke Speed-Fahrerin in den Weltcup zurück. Sofia Goggia wird kommende Woche die Trainings zur Abfahrt von Garmisch bestreiten.

01.11.2018

Sofia Goggia ist Italiens Wintersportlerin 2018

 
Sofia Goggia (25) ist zu Italiens Wintersportlerin des Jahres gewählt worden. Die derzeit verletzte Abfahrtsolympiasiegerin hat die Publikumswahl zum zweiten Mal in Folge gewinnen können.