Sofia Goggia will es wissen… wenns geht

14.03.2021

45 Tage nach ihrer Verletzung will es Italiens Sofia Goggia wieder wissen. Beim Weltcup-Final in der Lenzerheide will sie ihre Führung im Abfahrtsklassement verteidigen und zum zweiten Mal nach 2017/18 die kleine Kristallkugel gewinnen.

Sofia Goggia. – Foto: GEPA pictures

Gemunkelt worden ist es schon länger, nun hat es der italienische Wintersportverband FISI bestätigt: Sofia Goggia plant den Start zur Abfahrt beim Weltcup-Final in der Lenzerheide. Die Italienerin, die sich Ende Januar bei einem Sturz in Garmisch-Partenkirchen eine Fraktur des seitlichen Tibiakopfes (Schienbeinkopf) im rechten Kniegelenk zugezogen hatte, soll –

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk