Sofia Goggia fährt zum fünften Saisonsieg

19.12.2021

Elf Weltcup-Rennen sind im Winter 2021/22 gefahren, 45,45 Prozent davon hat Sofia Goggia gewonnen, obwohl sie nur 8 Rennen bestritten hat. Der jüngste Coup ist der Italienerin heute gelungen: sie gewinnt nach der Abfahrt von Val d'Isère auch den auf der gleichen Piste ausgetragenen Super-G.

Die Freude der Speed-Fahrerin Nummer 1: Sofia Goggia (Mitte), Ragnhild Mowinckel (links) und Elena Curtoni feiern ihre Podestplätze. – Foto: GEPA pictures

In Lake Louise hat Sofia Goggia beide Abfahrten und den Super-G gewonnen, in Val d'Isère entscheidet die Italienerin Abfahrt und Super-G für sich. An der 29 Jahre alten Rennfahrerin ist in den Speed-Disziplinen aktuell kein Vorbeikommen. Und doch ist jemand anderer "die Fahrerin des Tages". Ragnhild Mowinckel hat sich nach einer von Verletzungen gepr . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk