Beiträge mit dem Schlagwort Jasmine Flury

17.01.2020

Jasmine Flury kehrt in den Weltcup zurück

 
Speed-Spezialistin Jasmine Flury kehrt nach ihrer in Lake Louise erlittenen Knieverletzung in den Weltcup zurück. Die Bündnerin steht im Aufgebot für die Weltcup-Rennen von Bansko (24. bis 26. Januar).

06.12.2019

Jasmine Flury am Knie verletzt

 
Jasmine Flury hat sich bei ihrem Sturz beim Einfahren zum Abfahrtstraining von Lake Louise am rechten Knie verletzt. Die Davoserin muss für eine unbestimmte Zeit pausieren.

04.12.2019

Probleme bei Jasmine Flury doch grösser

 
Droht dem Schweizer Ski-Team ein längerer Ausfall einer Teamstütze? Speed-Spezialistin Jasmine Flury muss auf die Teilnahme an den Rennen in Lake Louise verzichten und sich medizinisch untersuchen lassen.

04.02.2019

Die erste Chance auf Gold für Mikaela Shiffrin

 
Mikaela Shiffrin geht bei der ersten WM-Entscheidung, dem Super-G, als Favoritin an den Start. Für die Schweiz starten Lara Gut-Behrami, Jasmine Flury, Corinne Suter und Wendy Holdener.

19.12.2018

Schwung mitgenommen – Ilka Stuhec doppelt in Val Gardena nach

 
Ilka Stuhec lässt in Val Gardena dem 8. Weltcup-Sieg vom Dienstag am Mittwoch sogleich den 9. folgen. Die Stöckli-Fahrerin setzt sich im Super-G vor den zeitgleichen Tina Weirather (LIE) und Nicole Schmidhofer durch. Jasmine Flury fährt um 1 Hundertstelsekunde am Podest vorbei und wird Vierte.

18.12.2018

Ilka Stuhec rast zu ihrem fünften Abfahrtssieg

 
643 Tage nach dem Sieg in der Abfahrt von Aspen hat es wieder geklappt. Ilka Stuhec gewinnt in ihrer Comeback-Saison nach dem Kreuzbandriss die Abfahrt von Val Gardena. Jasmine Flury verpasst als Vierte das Podest knapp.

27.11.2018

Österreicherinnen im Training vorne, Schweizerinnen in Sichtweite

 
Beim ersten Training zur Abfahrt von Lake Louise zeigten die Österreicherinnen und die Schweizerinnen gute Teamleistungen. Es war für alle ein erstes Herantasten an die Disziplin Abfahrt. Noch stehen zwei Trainings aus, bevor am Freitag das erste Rennen stattfindet.

05.10.2018

Marc Gläser: „Stöckli hat den Rennsport in den Genen“

 
Skihersteller Stöckli steigt mit einem starken Team in den WM-Winter. Am 5. Oktober haben sich einige der Top-Athletinnen und -Athleten in der Stöckli Ski-Manufaktur eingefunden und über die Ziele für den kommenden Winter gesprochen.

07.08.2018

Ramon Zenhäusern, der sportliche Zeitsoldat

 
Seit dem 1. August stehen zehn neue Zeitmilitär-Spitzensportler bei der Armee für vier Jahre unter Vertrag. Die drei Athletinnen und sieben Athleten – darunter Ramon Zenhäusern und Jasmine Flury – werden im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking unterstützt.