Die WM naht und Nicole Schmidhofer gewinnt

26.01.2019

Österreichs Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer gewinnt die WM-Hauptprobe im Super-G in Garmisch-Partenkirchen vor Sofia Goggia und Lara Gut-Behrami. – Das Rennen ist nach einem längern Unterbruch nach der Verletzung von Luana Flütsch wieder aufgenommen worden.

Grün – der Jubelschrei von Nicole Schmidhofer im Ziel von Garmisch-Partenkirchen. – Foto: GEPA pictures

11., 9., 2. und 13. war Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer in den vier Weltcup-Rennen dieser Disziplin bisher. In Garmisch-Partenkirchen, im letzten Super-G vor der anstehenden Titelverteidigung in Are (SWE), hat es Schmidhofer wieder zuoberst auf das Podest geschafft. Die 29 Jahre alte Österreicherin gewinnt das Rennen 0,23 Sekunden vor Rückkehrerin Sofia Goggia und Lara Gut-Behrami, die nach dem 2. Platz im Super-G von St. Moritz zum zweiten Mal im laufenden Winter in die Top-3 fährt.

"Die Fahrt war cool und ich hätte nicht gedacht, dass es für den Sieg reicht", sagte Schmidhofer im Gespräch mit dem. ORF-Journalisten. Sie habe am Start mitbekommen, wie die vor ihr gestarteten Fahrerinnen nicht mehr an die besten Zeiten herangekommen sind und gedacht, dass die Piste womöglich keine Top-Zeiten mehr zulasse, so Schmidhofer. Sie habe dann aber auf der Fahrt rasch gemerkt, dass sie schnellt unterwegs sei und einen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk