Felix Neureuther verzichtet auf Garmisch

01.02.2019

Der Deutsche Felix Neureuther hat sich entschieden. Der 34-Jährige wird den Weltcup-Riesenslalom in Garmisch nicht bestreiten und wohl in dieser Disziplin auch in Are an der WM nicht starten.

Felix Neureuter muss auf das Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen verzichten. – Foto: GEPA pictures

Nach dem freitäglichen Training hat sich Felix Neureuther (34) entschieden, dass er den Weltcup-Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen am Sonntag nicht bestreiten wird. Neureuther wird am Mittwoch nach Schweden reisen und sich auf dem WM-Slalom von Are vorbereiten. Zudem hat der Deutsch angekündigt, dass er nach der WM über seine Zukunft informieren werde. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa hat Neureuther gesagt dass es nun wichtig sei, dass es um den Sport gehe und er sich auf die WM konzentrieren könne. "Danach werde ich Aussagen über meine Zukunft machen." Die Entscheidung aber sei gefallen und er habe die Familie darüber informiert, so Neureuther. Zudem verriet er, dass er das letzte Rennen als Rennen und nicht als Zirkus sehe und er deshalb – wenn es denn soweit sei – nicht in irgend einer Verkleidung antreten werde.

peg / Quelle: www.br.de . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk