Beiträge mit dem Schlagwort Michelle Gisin

13.02.2019

POW fordert Rücktritt von Gian Franco Kasper

 
Die Klimaschutzorganisation Protect our Winters (POW) fordert in einem offenen Brief den Rücktritt von FIS-Präsident Gian Franco Kasper. "Es hat keinen Platz in der Wintersport Gemeinschaft für Klimaleugner", schreibt die Organisation.

06.02.2019

Michelle Gisin: „Mir stehen die Haare zu Berge“

 
Nur am Rande Thema bei der Ski-WM in Are (Schweden), aber grosser Aufreger zum Beispiel in Norwegen und auch für Skirennfahrerin Michelle Gisin. Das Zeitungs-Interview mit Gian-Franco Kasper wirkt nach.

29.01.2019

Michelle Gisin, ein Saisonende als Chance

 
Michelle Gisin ist nach dem verletzungsbedingten vorzeitigen Saison-Aus gefasst und sieht die Pause auch als Chance, etwas zur Ruhe zu kommen. Die Energiereserven seien ziemlich angezapft gewesen, so die Engelbergerin.

26.01.2019

Michelle Gisin am Knie verletzt

 
Die Weltcup-Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen findet ohne Michelle Gisin statt. Die Schweizerin hat sich am Knie verletzt und reist zu genauen Abklärungen in die Schweiz.

08.01.2019

Petra Vlhova schnappt Mikaela Shiffrin den Sieg weg

 
Petra Vlhova fängt Mikaela Shiffrin im 2. Lauf noch ab und gewinnt den Weltcup-Slalom von Flachau. Die Erleichterung bei der Slowakin ist riesig. Wendy Holdener fährt auf Position 4. Anna Swenn Larsson musste nachträglich disqualifiziert werden.

08.01.2019

Mikaela Shiffrin führt im Slalom von Flachau

 
Slalomweltmeisterin Mikaela Shiffrin lässt sich auch vom Schneetreiben nicht einbremsen. Die Amerikanerin führt nach dem 1. Lauf des Weltcup-Slaloms von Flachau vor Anna Swenn Larsson (SWE/0,27 zurück) und Petra Vlhova (SVK(0,31). Wendy Holdener liegt an 6. Stelle.

20.12.2018

Michelle Gisin legt eine Pause ein

 
Wie der Schweizer Skiverband Swiss Ski mitteilt, wird Michelle Gisin die beiden Rennen in Courchevel nicht bestreiten. Die Engelbergerin wird nach energieraubenden Tagen eine Pause einlegen.

01.12.2018

„Schmidzwerg“ ist wieder die Grösste

 
Nicole Schmidhofer ist in Lake Louise auch in der zweiten Abfahrt innerhalb von 24 Stunden nicht zu schlagen. Die Österreicherin gewinnt das Rennen vor Teamkollegin Cornelia Hütter und der aktuell stärksten Schweizer Speed-Fahrerin Michelle Gisin.

01.12.2018

Michelle Gisin und die Schwester im Hintergrund

 
Mit Platz 2, dem besten Abfahrtsergebnis im Weltcup, hat Michelle Gisin am Freitag in Lake Louise nahtlos an die erfolgreiche Speed-Saison des Vorwinters angeknüpft. Dabei spielte auch Schwester Dominique eine wesentliche Rolle.

30.11.2018

Tag der Premieren in Lake Louise

 
Tag der Premieren in Lake Louise. Die Österreicherin Nicole Schmidhofer gewinnt ihr erstes Weltcup-Rennen, Michelle Gisin wird zum ersten Mal in einer Weltcup-Abfahrt Zweite und Kira Weidle (GER) sichert sich als Dritte den ersten Weltcup-Podestplatz. – Das Rennen ist noch im Gang.

29.11.2018

Alpine bei den „Sports Awards“ gut vertreten

 
Am 9. Dezember werden bei den "Credit Suisse Sports Awards" die besten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018 gewählt. Swiss Ski ist mit vier Sportlerinnen und Sportlern und einem Team bei der Wahl stark vertreten.

27.11.2018

Österreicherinnen im Training vorne, Schweizerinnen in Sichtweite

 
Beim ersten Training zur Abfahrt von Lake Louise zeigten die Österreicherinnen und die Schweizerinnen gute Teamleistungen. Es war für alle ein erstes Herantasten an die Disziplin Abfahrt. Noch stehen zwei Trainings aus, bevor am Freitag das erste Rennen stattfindet.

25.11.2018

Mikaela Shiffrin wiederum die Schnellste

 
Mikaela Shiffrin hat es wieder getan. Die Amerikanerin gewinnt zum dritten Mal den Weltcup-Slalom von Killington und baut damit natürlich die Führung in sämtlichen Wertungen weiter aus. Starke Schweizer Team-Leistung mit Michelle Gisin als bester Fahrerin auf Platz 5.

25.11.2018

Mikaela Shiffrin führt, Schweizerinnen mit Verspätung im Ziel

 
Mikaela Shiffrin liegt beim Slalom-Heimspiel in Killington in Führung. Die Amerikanerin liess sich weder vom Regen, noch vom Nebel und auch nicht durch den etwas "eckig" gesetzten Lauf irritieren. Die Schweizerinnen hatten da mehr Mühe, aber dennoch sind fünf Swiss-Ski-Fahrerinnen in der...

23.11.2018

Michelle Gisin und ihr „Rennhund“

 
Michelle Gisin freut sich in Killington vor allem auf den Riesenslalom vom Samstag. "Es ist ein Hang, der mir liegen könnte", sagt die 24 Jährige Engelbergerin. Aber auch im Slalom vom Sonntag wird sie nach dem Auftakt in Levi mit mehr Selbstvertrauen ans Werk gehen.

20.11.2018

Anpassungen im Swiss-Ski-Aufgebot für Killington

 
In den Swiss-Ski-Frauen-Teams für die Technik-Rennen von Killington gibt es im Vergleich zu den Wettkämpfen von Sölden und Levi kleine Veränderungen. So kehrt zum Beispiel Simone Wild wieder ins Weltcup-Team zurück.

17.11.2018

Mikaela Shiffrin gewinnt zum 33. Mal einen Weltcup-Slalom

 
Die Favoritin hat sich durchgesetzt. Weltmeisterin Mikaela Shiffrin gewinnt den Slalom von Levi, feiert in dieser Disziplin ihren 33. Sieg – den 44. Weltcupsieg insgesamt – und hat nun eine Herde mit drei Rentieren. Wendy Holdner verpasst als Fünfte das Podest und Michelle Gisin wird Zehnte.

17.11.2018

Mikaela Shiffrin liegt in Levi in Führung

 
Die Weltmeisterin gibt sich keine Blösse. Mikaela Shiffrin liegt beim ersten Weltcup-Slalom des Winters in Führung. Die 23 Jahre alte Amerikanerin liegt 0,14 Sekunden vor Frida Hansdotter. Wendy Holdener lauert mit 0,70 Sekunden Rückstand auf Platz 5. Auch Michelle Gisin und Carole Bissig werden...

09.11.2018

Swiss Ski mit drei Weltcup-Neulingen im Aufgebot

 
Mit neun Männern und sieben Frauen tritt Swiss Ski zum ersten Weltcup-Slalom des Winters in Levi an. Im Aufgebot stehen eine Fahrerin und zwei Fahrer, die zum ersten Mal im Weltcup antreten werden.

27.10.2018

Tessa Worley gewinnt im 12. Anlauf in Sölden

 
Das erste Rennen der Weltcup-Saison 2018/19 ist in den Büchern und der Sieg geht nach Frankreich. Tessa Worley konnte im 2. Lauf die bei Halbzeit an der Spitze liegende Federica Brignone noch abfangen und ihren ersten Sölden-Sieg feiern. Wendy Holdener beendet das Auftakt-Rennen auf Platz 7.

27.10.2018

Federica Brignone führt nach dem 1. Lauf von Sölden

 
Der Ski-Weltcup hat in Sölden mit Wind, Schneetreiben und Nebel begonnen. Nach dem 1. Lauf des Riesenslaloms auf dem Rettenbachferner liegen die Top-Favoritinnen auf den ersten fünf Plätzen. Ganz vorne: Federica Brignone. Drei Schweizerinnen befinden sich in den Top-15.

25.10.2018

Michelle Gisin: „Ich sehe, wie die Gletscher schmelzen“

 
Olympiasiegerin Michelle Gisin wird bei ihrer Arbeit in den Bergen mit den Auswirkungen des Klimas auf die Natur konfrontiert. Und das bereitet der Engelbergerin Sorgen. Nun wird sie Botschafterin der Schweizer Outdoor-Klimaschutzorganisation Protect Our Winters (POW).

20.10.2018

Michelle Gisin: „Die Abfahrt im Fokus“

 
Am 22. Februar hat Michelle Gisin in Pyeongchang Olympia-Gold in der Kombination gewonnen. Mit entsprechend gefestigtem Selbstvertrauen steigt 24 Jahre alte Engelbergerin in die WM-Saison 2018/19. Im Interview anlässlich des traditionellen Abgabetages in Dübendorf hat Gisin mit skinews.ch unter...

15.10.2018

Bei Michelle Gisin hat die WM nur zweite Priorität

 
Am 22. Februar hat Michelle Gisin in Pyeongchang Olympia-Gold in der Kombination gewonnen. Mit gefestigtem Selbstvertrauen steigt die 24 Jahre alte Engelbergerin in die WM-Saison 2018/19. Im Interview anlässlich des traditionellen Abgabetages in Dübendorf hat Gisin mit skinews.ch unter anderem...