Ramon Zenhäusern wiederholt den Sieg in Stockholm

19.02.2019

Der Sieger des City-Events heisst wieder Ramon Zenhäusern. Der Walliser bezwingt im Final den Schweden Andre Myhrer. Daniel Yule wird Vierter. Mikaela Shiffrin gewinnt den Final gegen Christina Geiger und feiert ihren 14. Weltcup-Sieg im Winter 2018/19.

Ramon Zenhäusern gewinnt beim City-Event von Stockholm vor Andre Myhrer (links) und Marco Schwarz (rechts). – Foto: GEPA pictures

Mikaela Shiffrin, die damit mit 960 Punkten die Weltcup-Disziplinenwertung im Slalom gewonnen hat, und Ramon Zenhäusern gewinnen den City-Event von Stockholm. Der Zwei-Meter-Mann aus dem Oberwallis wiederholt damit den Erfolg aus dem Vorjahr, feiert seinen zweiten Sieg in einem Weltcup-Rennen und schliesst eine für ihn erfolgreiche Zeit in Schweden positiv ab. Im Final setzte sich Zenhäusern gegen den Schweden Andre Myhrer durch. Zuvor schaltete der Walliser die Österreicher Manuel Feller (Achtelfinal) sowie Marcel Hirscher (Viertelfinal) aus und gab im "Kollegen-Duell" im Halbfinal auch dem stark fahrenden Daniel Yule das Nachsehen.

Langsam aber sicher nervt sich Zenhäusern darüber, dass seine Leistung, gerade bei Parallel-Events, stets auf seine Grösse reduziert wird. Im Interview mit dem Schweizer Fernsehen hat er dies noch einmal deutlich gemacht: "Die Grösse ist bestimmt kein Nachteil. Aber in der Abfahrt spricht auch niemand darüber, dass Paris 100 Kilo auf die Waage bringt oder . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk