Vier Ski-Nominationen für den Sporthilfe Nachwuchs-Preis

19.03.2019

Ab heute kann abgestimmt werden. Die Nominationen für den 38. Sporthilfe Nachwuchs-Preis sind bekannt und mit Aline Danioth, Semyel Bissig, Noemie Kolly und dem Team der Junioren-Weltmeisterschaft 2018 ist der Skisport hervorragend vertreten.

Nominiert für den 38. Sporthilfe Nachwuchs-Preis: Aline Danioth, Semyel Bissig, Noemie Kolly und das WM-Team 2018. – Fotos: zvg / Sporthilfe

Zum 38. Mal vergibt die Stiftung Schweizer Sporthilfe den Sporthilfe Nachwuchs-Preis. Die Stiftung zeichnet Athletinnen und Athleten aus, die im Jahr 2018 grosse Erfolge verbuchen konnten. Sportfans können ihre Favoritin/ihren Favoriten bis am 2. April 2019 auf www.sporthilfe.ch/voting die Stimme geben. Die Nachwuchsathleten des Jahres werden am 5. April 2019 auf dem Landgut Bocken in Horgen geehrt. Den Preis «Meilleur espoir romand» verleiht die Sporthilfe anlässlich der Soirée Romande am 10. Mai 2019 in Lausanne. Der Sporthilfe Nachwuchs-Preis hat nicht nur Tradition, er ist auch eine Erfolgsgeschichte. Wendy Holdener, Corinne Suter, Nino Schurter, Beat Feuz und Nicola Spirig heissen nur einige wenige der ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträger, die den Sprung bis an die Weltspitze geschafft haben und heute zu den Schweizer Topstars zählen. Und auch Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann ist 1987 zum Preisträger . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk