Mikaela Shiffrin gewinnt zum vierten Mal Slalom-Gold

16.02.2019

Mikaela Shiffrin hat es geschafft: die Amerikanerin gewinnt zum vierten Mal in Serie den Weltmeisterinnen-Titel im Slalom. Silber geht an Anna Swenn Larsson und Bronze holt sich Petra Vlhova. Wendy Holdener patzt in der Entscheidung und fällt weit zurück.

Anna Swenn Larsson, Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova freuen sich über die Medaillen, die ihnen bald überreicht werden. – Foto: GEPA pictures

Die Slalom-Weltmeisterin heisst nach 2013, 2015, 2017 auch 2019 Mikaela Shiffrin. Die 23 Jahre alte Amerikanerin setzt sich mit Laufbestzeit im 2. Lauf an die Spitze und gewinnt als erste Fahrerin den vierten Titel in Serie. Silber geht an Anna Swenn Larsson und Bronze holt sich Petra Vlhova. Wendy Holdener, die als Führende nach dem 1. Lauf nach der Goldmedaille gegriffen hat, konnte nicht reüssieren. Shiffrin liess sich auch von einer von skinews.ch nach dem 1. Lauf schon gemeldeten Erkältung nicht bremsen, wirkte nach ihrem Totalangriff im 2. Lauf im Ziel dann entsprechend ausgepowert. "Ich habe zu mir gesagt: halte durch, nur für diese 60 Sekunden, und pushe. Gib alles. Nach dem Lauf erinnere ich mich nicht mehr an denzweiten  Lauf und daran, wie ich gefahren bin. Ich weiss nur noch, dass ich bei jedem Tor gepusht habe", erklärte eine sicht- und hörbar erschöpfte und hustende Shiffrin an der Pressekonferenz.

Shiffrin . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk