Federica Brignone gewinnt erneut in Crans Montana

24.02.2019

Die Italienerin Federica Brignone gewinnt zum dritten Mal die Kombination von Crans Montana. Wendy Holdener wird hinter der Italienerin und der Kanadierin Roni Remme Dritte. Top-Platzierungen sichern sich auch Rahel Kopp als Vierte und Priska Nufer als Achte.

Grund zum Lachen für Roni Remme (links), Federica Brignone (MItte) und Wendy Holdener. – Foto: GEPA pictures

Kombi-Weltmeisterin Wendy Holdener hätte zu gerne vor dem Heimpublikum in Crans Montana die Kombination gewonnen. Hätte, weil mit Federica Brignone und der wie schon in Are starken Kanadierin Roni Remme waren noch besser als die Schwyzerin. Für die Italienerin Brignone ist es nach 2017 und 2018 bereits der dritte Kombi-Sieg im Wallis. Knapp an ihrem ersten Weltcup-Podestplatz vorbei aber als Vierte dennoch zum bisher besten Resultat auf höchster Stufe hat es Rahel Kopp geschafft. Die 24-Jährige aus Flumserberg arbeitete sich nach Platz 17. in der Abfahrt dank der fünftschnellsten Zeit im Slalom noch ganz in die Nähe des Podests. Mit der Obwaldnerin Priska Nufer – der Zweiten nach der Abfahrt – schaffte es gar noch eine weitere Schweizerin in die Top-10. Nufer wurde Achte und egalisierte ihr bislang bestes Weltcup-Resultat aus dem Jahr 2017 (Abfahrt von Zauchensee).

Wendy Holdener, die vom Heimpublikum wie die Siegerin gefeiert wurde, war mit . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk