Beiträge mit dem Schlagwort World Pro Skitour

25.08.2020

Die World Pro Ski Tour soll stattfinden

 
Wegen den Folgen der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus hat die FIS für 2020/21 die Weltcup-Rennen in Nordamerika gestrichen. Die Rennserie der World Pro Ski Tour hingegen soll stattfinden.

28.05.2020

Bekommt die FIS bald Konkurrenz aus Übersee?

 
An den Parallel-Rennen scheiden sich die Geister. Der Weltcup-Kalender 2020/21 umfasst drei dieser Rennen für die Frauen, drei für die Männer und zwei Team-Wettkämpfe. Ab 2022 könnten noch mehr dazu kommen – ausserhalb des Weltcups.

24.05.2020

Der Pendler zwischen den Ski-Welten und Kontinenten

 
Er fährt für Bolivien, stammt aus dem Tirol und setzt immer stärker auf die Rennen der nordamerikanischen Profi-Tour. Der 27 Jahre alte Simon Breitfuss Kammerlander ist ein Pendler zwischen den Ski-Welten.

03.01.2020

Ted Ligety besteht die etwas andere Herausforderung

 
Ted Ligety hat seine Ankündigung wahr gemacht und die zweite Etappe der World Pro Ski Tour in Steamboat Springs (US-Bundesstaat Colorado) bestritten. Im kleinen Final unterlag der 35-Jährige Garret Driller. Der Sieg ging, wie schon beim ersten Event in Vail, an den Amerikaner Robert Cone.

28.12.2019

Ted Ligety startet am 2. Januar in Steamboat

 
Der zweifache Olympiasieger Ted Ligety macht seine Ankündigung wahr und startet auch an der World Pro Skitour in den USA. Ligety hat die Teilnahme an der Qualifikation zum Rennen von Steamboat zugesagt.

16.12.2019

Robert Cones Sieg lanciert die World Pro Ski Tour

 
Mit dem Pepi-Gramshammer-Cup ist am Sonntag in Vail (Colorado) die World Pro Ski Tour 2019/2020 eröffnet worden. Als erster Sieger dieses fünfteiligen Parallel-Wettbewerbs ist der Amerikaner Robert Cone hervorgegangen.

22.10.2019

Ted Ligety wird Teil der US-Profi-Tour

 
Riesenslalom-Olympiasieger Ted Ligety wird im Winter 2019/20 ein im Vergleich zu den Vorjahren reduziertes Weltcup-Programm absolvieren. Dafür wird er auch Rennen der US-Profi-Tour bestreiten.

04.04.2019

Tanguy Nefs lukrativer „Seitensprung“

 
Der Schweizer Tanguy Nef hat Ende März in Sunday River ein Rennen der US-Profi-Tour bestritten und sich erst im Final geschlagen geben müssen. Zudem ist Nef zum "Skirennfahrer des Jahres" gewählt worden.

27.09.2018

Michael Ankeny sagt dem Weltcup goodbye

 
Der Weltcup verliert wieder einen Fahrer. Der amerikanische Slalom-Spezialist Michael Ankeny hat seinen Abschied von den Weltcup-Pisten bekannt gegeben. Der 27-Jährige wird aber weiterhin als Skirennfahrer aktiv sein.