Die US-Profi-Tour für die Frauen kehrt zurück

08.11.2021

Während man in den Gremien der und rund um die FIS über Parallel-Rennen nachdenkt und diskutiert, wächst die World Pro Ski Tour in Nordamerika weiter. Ab diesem Winter soll es auch wieder eine US-Profi-Tour für die Frauen geben.

Parallel-Rennen – in der FIS ein Dauerthema, in den USA (wieder) eine Erfolgsgeschichte. – Foto: GEPA pictures

In den 1970er- und 1980er-Jahren hiessen sie Lyndall Heyer, Cathy Bruce, Viki Fleckenstein, Toril Forland, Kim Reichhelm oder Roswitha Raudaschl. 2021 könnten die Teilnehmerinnen an der US Pro Tour für Skirennfahrerinnen Alice McKennis oder Laurenne Ross heissen. Denn ab diesem Winter soll es in Nordamerika die Parallel-Rennen der

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk