Bekommt die FIS bald Konkurrenz aus Übersee?

28.05.2020

An den Parallel-Rennen scheiden sich die Geister. Der Weltcup-Kalender 2020/21 umfasst drei dieser Rennen für die Frauen, drei für die Männer und zwei Team-Wettkämpfe. Ab 2022 könnten noch mehr dazu kommen – ausserhalb des Weltcups.

Die US-Profi-Tour schielt nach Europa. – Foto: WPST

Parallel-Rennen sind im alpinen Skisport keine Erfindung der Neuzeit. Die Hochblüte hat diese Disziplin in den USA und während den 1970er- und 1980er-Jahren bis zum Ende der US-Profitour im Jahr 1998 erlebt. In Europa hat man sich mit dieser Form des Wettkampfs länger schwer getan. Als Show-Rennen oder zum Nationencup zählende Rennen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk