Beiträge mit dem Schlagwort Aleksander Aamodt Kilde

17.03.2022

Vincent Kriechmayr mit dem Speed-Double zum Abschluss

 
Der Österreicher Vincent Kriechmayr gewinnt beim Weltcup-Final nach der Abfahrt auch den Super-G. Mit Weltcup-Gesamtsieger Marco Odermatt (2.) und Gino Caviezel schaffen es gleich zwei Schweizer auf das Podest.

16.03.2022

Die letzte Abfahrt bringt einen Sieger und zwei Gewinner

 
Die Duelle um den Gesamtweltcup und um die kleine Kugel für den besten Abfahrer sind entschieden. Marco Odermatt holt sich zum ersten Mal den Gesamtweltcup, Aleksander Aamodt Kilde die Abfahrtswertung und Vincent Kriechmayr geht als Sieger aus der letzten Abfahrt des Weltcup-Winters hervor.

06.03.2022

Tagessieg und kleine Kugel für Aleksander Aamodt Kilde

 
Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde gewinnt den Super-G von Kvitfjell und damit auch zum zweiten Mal in seiner Karriere die Kristallkugel für den Sieg in der Disziplinenwertung. Marco Odermatts Vorsprung im Gesamtweltcup schmilzt.

21.01.2022

Die erste goldene Gams für Aleksander Aamodt Kilde

 
Der Sieger der Kitzbühel-Abfahrt – im Gegensatz zur Hahnenkamm-Abfahrt vom Sonntag – heisst Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger, der zum ersten Mal eine Abfahrt auf der Streif gewinnt, setzt sich vor Johan Clarey (FRA) und Blaise Giezendanner (FRA) durch. – Das Rennen ist noch im Gang.

19.01.2022

Aleksander Aamodt Kilde Tagesschnellster auf der Streif

 
Aleksander Aamodt Kilde hat im Training zur Weltcup-Abfahrt von Kitzbühel die schnellste Trainingszeit abgeliefert. Matthias Mayer (AUT) und Matteo Marsaglia (ITA) kamen dem Norweger mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden am nächsten.

14.01.2022

Nur Kilde war schneller als das Swiss-Ski-Power-Duo

 
Jetzt hat Aleksander Aamodt Kilde auch seinen Sieg am Lauberhorn. Der Norweger setzt sich in der verkürzten Abfahrt am Freitag vor Lauberhorn-Neuling Marco Odermatt und Lauberhorn-Routinier Beat Feuz durch.

13.01.2022

Marco Odermatt „erobert“ auch das Lauberhorn

 
Der 10. Sieg in einem Weltcup-Rennen ist (fast) fix. Und dieses kleine Jubiläum kann Marco Odermatt ausgerechnet am Lauberhorn feiern. Der Nidwaldner gewinnt den Ersatz-Super-G vor Aleksander Aamodt Kilde (NOR) und Matthias Mayer (AUT).

29.12.2021

Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde

 
Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger gewinnt nach den Rennen in Beaver Creek und Val Gardena auch das erste von zweien in Bormio. Neben Kilde steht ein aus Überraschungsmann Raphael Haaser und Vincent Kriechmayr gebildetes ÖSV-Duo auf dem Podest.

17.12.2021

Drei Routiniers stehen auf dem Podest von Val Gardena

 
Der Super-G von Val Gardena bleibt eine "norwegische Angelegenheit". Aleksander Aamodt Kilde wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt wie im Vorjahr das Rennen. Matthias Mayer (AUT) und Vincent Kriechmayr (AUT) komplettieren ein "Podest der Routiniers".

04.12.2021

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt auch die Abfahrt

 
Das lange Warten der Österreicher auf einen Abfahrtssieg in Beaver Creek geht weiter. Aleksander Aamodt Kilde gewinnt nach dem Super-G vom Freitag auch die erste Abfahrt auf der "Birds of Pray". Matthias Mayer bleibt Platz 2 und Beat Feuz wird Dritter.

24.11.2021

Aleksander Aamodt Kilde mit ganz starkem Auftritt

 
Aleksander Aamodt Kilde meldet in Lake Louise gewisse Ambitionen an. Der Norweger, der sich im Januar das Kreuzband gerissen hatte, lieferte im zweiten Training die schnellste Zeit ab. Niels Hintermann auf Platz 10 schnellster Swiss-Ski-Athlet und Yannick Chabloz wird am Freitag sein Weltcup-Debut...

31.05.2021

Der Skirennsport hat ein neues Traumpaar

 
Liebesglück im Ski-Zirkus. Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde sind ein Paar. Die 26 Jahre alte Amerikanerin und der zwei Jahre ältere Norweger haben ihre Beziehung via soziale Medien öffentlich gemacht.

16.01.2021

ORF meldet schwere Verletzung von Aleksander Aamodt Kilde

 
Das österreichische Fernsehen meldet, dass Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde beim Training gestürzt sei und sich womöglich eine schwere Knieverletzung zugezogen habe. Vermutet werde ein Kreuzbandriss. Eine offizielle Bestätigung dieser Meldung liegt derzeit noch nicht vor.

19.12.2020

Aleksander Aamodt Kilde „kopiert“ Aksel Lund Svindal

 
Aleksander Aamodt Kilde, Gesamtweltcupsieger 2019/20, hat das Val-Gardena-Double geschafft. Der Norweger gewinnt nach dem Super-G auch die Abfahrt und verweist Ryan Cochran-Siegle (USA) und Beat Feuz (SUI) auf die Plätze.

18.12.2020

Und wieder jubelt in Val Gardena ein Norweger

 
Nach Aksel Lund Svindal (5mal) und Kjetil Jansrud (2mal) hat sich mit Aleksander Aamodt Kilde ein dritter Norweger in die Siegerliste des Super-G von Val Gardena eingetragen. Mauro Caviezel wird vor dem nächsten Norweger Zweiter. – Das Rennen ist noch im Gang.

25.10.2020

Aleksander Aamodt Kilde postitiv getestet

 
Schlechte Kunde von Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde. Der 28 Jahre alte Norweger ist zuhause positiv auf das Coronavirus getestet worden und muss eine Pause einlegen.

18.03.2020

Ein Blick hinter die Kulisse – mit Aleksander Aamodt Kilde

 
Lernen Sie Aleksander Aamodt Kilde, den Gesamtweltcupsieger 2019/2020, etwas besser kennen. „Es ist einfach unglaublich. Für mich war es eine wunderbare Saison, ich habe gute Resultate abgeliefert, es war ein grossartiger Kampf mit Alexis und Henrik. Ich habe jedes Rennen und jeden Moment...

07.03.2020

Matthias Mayer verhindert die norwegische Party

 
Der Österreicher Matthias Mayer gewinnt die letzte Abfahrt des Weltcup-Winters 2019/20 in Kvitfjell und verweist den grossen Favoriten Aleksander Aamodt Kilde auf Platz 2. Guter Dritter: Carlo Janka. Der beste Abfahrer der Saison ist, das stand schon vor dem Rennen fest, Beat Feuz. Dem Emmentaler...

01.03.2020

Kombi-Kugel Nummer 6 für Alexis Pinturault

 
Kombi-Weltmeister Alexis Pinturault hat zum sechsten Mal die kleine Kristallkugel für den besten alpinen Kombinierer gewonnen. Der Franzose setzte sich im abschliessenden Rennen in Hinterstoder vor Mauro Caviezel durch.

14.02.2020

Aleksander Aamodt Kilde als schnellster Sprinter

 
Erster Saisonsieg für den Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Der 27-Jährige setzt sich im verkürzten Super-G von Saalbach-Hinterglemm vor Mauro Caviezel und Abfahrtssieger Thomas Dressen durch.

24.01.2020

Kjetil Jansrud holt die goldene Gams im Super-G

 
Zweiter war er im Super-G von Kitzbühel im Jahr 2018, jetzt steht Kjetil Jansrud vor seinem ersten Sieg in diesem Rennen. Der Norweger führt vor den zeitgleichen Matthias Mayer (AUT) und Aleksander Aamodt Kilde (NOR).

29.12.2019

Alexis Pinturault kombiniert sich zum 26. Weltcupsieg

 
Alexis Pinturault gewinnt die Weltcup-Kombination von Bormio und kann sich über den 26. Weltcupsieg freuen. Dank Loic Meillard, der hinter Aleksander Aamodt Kilde (NOR) Dritter wird, steht auch im dritten Bormio-Rennen ein Schweizer auf dem Podest.

29.12.2019

Loic Meillard fährt zu guter Ausgangslage

 
Nach dem Super-G und vor dem Slalom liegt der Norweger Aleksander Aamodt Kilde in der Kombination von Bormio voraus. Loic Meillard liegt auf Platz 8 und darf Ambitionen auf einen Spitzenplatz hegen. – Das Rennen ist im Gang.

06.12.2019

Marco Odermatt feiert seinen ersten Weltcup-Sieg

 
Marco Odermatt gewinnt nach einer nicht fehlerfreien, aber sehr verwegenen Fahrt zum ersten Mal ein Weltcup-Rennen. Der Nidwaldner war beim Super-G von Beaver Creek auch von Aleksander Aamodt Kilde (2.) und Matthias Mayer (3.) nicht zu schlagen.

22.04.2019

Ein starkes Trio für Atomic

 
Das Atomic-Racing-Team bekommt auf den Winter 2019/20 hin Verstärkung. Zwei Österreicherinnen und ein Norweger sollen demnächst ihre Wechsel bekannt geben.

01.12.2018

Max Franz gewinnt und hält die Austria-Tradition am Leben

 
Max Franz gewinnt nach der Abfahrt von Lake Louise sein zweites Rennen in dieser Saison. Im Super-G von Beaver Creek bleibt er um 0,33 Sekunden vor Mauro Caviezel, der seinerseits im vierten Speed-Rennen 2018/19 zum dritten Mal auf das Podest fährt. Urs Kryenbühl stürzte schwer, konnte am späten...

24.10.2018

Zwei Weltcup-Neulinge für Norwegen

 
Norwegens Sportchef Claus Johan Ryste hat für den Weltcup-Auftakt in Sölden sechs Frauen und sieben Männer nominiert. Darunter sind auch zwei für den Weltcup neue Gesichter.