Beiträge mit dem Schlagwort Aleksander Aamodt Kilde

28.11.2023

Aleksander Aamodt Kilde setzt ein erstes Zeichen

 
Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde fährt beim ersten Training zur Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek die schnellste Zeit – und das deutlich. Bester Vertreter von Swiss Ski ist Marco Odermatt auf Position 11.

05.03.2023

Ein Rennen, zwei Siege für Marco Odermatt

 
Marco Odermatt gewinnt auch den Super-G von Aspen und feiert damit gleich noch einen Sieg. Nach zwei 2. Plätzen 2020/21 und 2021/22 hat Odermatt die kleine Kristallkugel für die Super-G-Wertung 2022/23 gewonnen.

04.03.2023

Das war die Weltcup-Abfahrt von Aspen

 
Aleksander Aamodt Kilde (NOR) gewinnt die Weltcup-Abfahrt von Aspen, feiert damit seinen sechsten Abfahrtssieg im laufenden Winter und wird folgerichtig mit dem Gewinn der kleinen Kristallkugel für den besten Abfahrer des Winters 2022/23 ausgezeichnet.

04.03.2023

Tagessieg und Abfahrtskugel für Aleksander Aamodt Kilde

 
Aleksander Aamodt Kilde (NOR) gewinnt die Weltcup-Abfahrt von Aspen, feiert damit seinen sechsten Abfahrtssieg im laufenden Winter und wird folgerichtig mit dem Gewinn der kleinen Kristallkugel für den besten Abfahrer des Winters 2022/23 ausgezeichnet.

12.02.2023

Weltmeister – Marco Odermatt vergoldet seine pefekte Fahrt

 
Marco Odermatt gewinnt seine erste Abfahrt in der Weltelite. Und weil er dies in Courchevel im Rahmen der Weltmeisterschaften tut, ist der 25 Jahre alte Nidwaldner jetzt Abfahrtsweltmeister. Silber geht an Aleksander Aamodt Kilde (NOR), Bronze gewinnt der Kanadier Cameron Alexander.

08.02.2023

Aleksander Aamodt Kilde schon im Training vorne

 
Im ersten Training zur WM-Abfahrt sorgte einer der grossen Favoriten gleich mal für Klarheit. Aleksander Aamodt Kilde brachte die Trainngsfahrt als Schnellster ins Ziel. Niels Hintermann war für die viertschnellste Zeit zuständig.

14.01.2023

Aleksander Aamodt Kilde schafft das Wengen-Double

 
Aleksander Aamodt Kilde ist der beste Abfahrer der Gegenwart. Der 30 Jahre alte Norweger gewinnt die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen vor Marco Odermatt und dem Italiener Mattia Casse. Beat Feuz verabschiedet sich mit einem Spitzenplatz vom Lauberhorn.

13.01.2023

Aleksander Aamodt Kilde hält die Schweizer am Lauberhorn in Schach

 
Zweiter Sieg am Lauberhorn für Aleksander Aamodt Kilde. Nach dem Sieg in der Abfahrt 2022 gewinnt der 30 Jahre alte Norweger heute den Super-G vor dem Schweizer Duo mit Stefan Rogentin – der seinen ersten Podestplatz im Weltcup feiern darf – und Marco Odermatt.

27.12.2022

Beat Feuz verpasst die Bormio-Rennen, Kilde mit Bestzeit

 
Im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrten auf der "Stelvio" von Bormio hat Aleksander Aamodt Kilde die mit Abstand schnellste Zeit gefahren. Beat Feuz verpasst die Rennen in Bormio wegen einer Grippe und wird vor seinem Karriereende nur noch drei Rennen bestreiten.

04.12.2022

Aleksander Aamodt Kilde schafft das Beaver-Creek-Double

 
Am Samstag sicherte sich Aleksander Aamodt Kilde in Beaver Creek den achten Sieg in einer Weltcup-Abfahrt, heute Sonntag den achten Sieg in einem Super-G. Und am nächsten kam dem Norweger – wie in der Abfahrt – erneut Marco Odermatt.

27.11.2022

Marco Odermatt schlägt zurück und gewinnt den Super-G von Lake Louise

 
Marco Odermatt gewinnt zum ersten Mal ein Weltcup-Rennen auf kanadischem Boden. Der 25 Jahre alte Nidwaldner war im Super-G von Lake Louise der Schnellste vor Aleksander Aamodt Kilde und Matthias Mayer. Mauro Caviezel stürzte heftig und musste mit dem Helikopter ins Spital verbracht werden...

26.11.2022

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt erstmals in Lake Louise

 
Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde gewinnt zum siebten Mal eine Weltcup-Abfahrt. In Lake Louise konnte sich der Gewinner der Abfahrtskugel 2021/22 gegen Daniel Hemetsberger (AUT) und Marco Odermatt (SUI) durchsetzen.

17.03.2022

Vincent Kriechmayr mit dem Speed-Double zum Abschluss

 
Der Österreicher Vincent Kriechmayr gewinnt beim Weltcup-Final nach der Abfahrt auch den Super-G. Mit Weltcup-Gesamtsieger Marco Odermatt (2.) und Gino Caviezel schaffen es gleich zwei Schweizer auf das Podest.

16.03.2022

Die letzte Abfahrt bringt einen Sieger und zwei Gewinner

 
Die Duelle um den Gesamtweltcup und um die kleine Kugel für den besten Abfahrer sind entschieden. Marco Odermatt holt sich zum ersten Mal den Gesamtweltcup, Aleksander Aamodt Kilde die Abfahrtswertung und Vincent Kriechmayr geht als Sieger aus der letzten Abfahrt des Weltcup-Winters hervor.

06.03.2022

Tagessieg und kleine Kugel für Aleksander Aamodt Kilde

 
Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde gewinnt den Super-G von Kvitfjell und damit auch zum zweiten Mal in seiner Karriere die Kristallkugel für den Sieg in der Disziplinenwertung. Marco Odermatts Vorsprung im Gesamtweltcup schmilzt.

21.01.2022

Die erste goldene Gams für Aleksander Aamodt Kilde

 
Der Sieger der Kitzbühel-Abfahrt – im Gegensatz zur Hahnenkamm-Abfahrt vom Sonntag – heisst Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger, der zum ersten Mal eine Abfahrt auf der Streif gewinnt, setzt sich vor Johan Clarey (FRA) und Blaise Giezendanner (FRA) durch. – Das Rennen ist noch im Gang.

19.01.2022

Aleksander Aamodt Kilde Tagesschnellster auf der Streif

 
Aleksander Aamodt Kilde hat im Training zur Weltcup-Abfahrt von Kitzbühel die schnellste Trainingszeit abgeliefert. Matthias Mayer (AUT) und Matteo Marsaglia (ITA) kamen dem Norweger mit einem Rückstand von 22 Hundertstelsekunden am nächsten.

14.01.2022

Nur Kilde war schneller als das Swiss-Ski-Power-Duo

 
Jetzt hat Aleksander Aamodt Kilde auch seinen Sieg am Lauberhorn. Der Norweger setzt sich in der verkürzten Abfahrt am Freitag vor Lauberhorn-Neuling Marco Odermatt und Lauberhorn-Routinier Beat Feuz durch.

13.01.2022

Marco Odermatt „erobert“ auch das Lauberhorn

 
Der 10. Sieg in einem Weltcup-Rennen ist (fast) fix. Und dieses kleine Jubiläum kann Marco Odermatt ausgerechnet am Lauberhorn feiern. Der Nidwaldner gewinnt den Ersatz-Super-G vor Aleksander Aamodt Kilde (NOR) und Matthias Mayer (AUT).

29.12.2021

Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde

 
Dritter Super-G-Erfolg in Serie für Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger gewinnt nach den Rennen in Beaver Creek und Val Gardena auch das erste von zweien in Bormio. Neben Kilde steht ein aus Überraschungsmann Raphael Haaser und Vincent Kriechmayr gebildetes ÖSV-Duo auf dem Podest.

17.12.2021

Drei Routiniers stehen auf dem Podest von Val Gardena

 
Der Super-G von Val Gardena bleibt eine "norwegische Angelegenheit". Aleksander Aamodt Kilde wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt wie im Vorjahr das Rennen. Matthias Mayer (AUT) und Vincent Kriechmayr (AUT) komplettieren ein "Podest der Routiniers".

04.12.2021

Aleksander Aamodt Kilde gewinnt auch die Abfahrt

 
Das lange Warten der Österreicher auf einen Abfahrtssieg in Beaver Creek geht weiter. Aleksander Aamodt Kilde gewinnt nach dem Super-G vom Freitag auch die erste Abfahrt auf der "Birds of Pray". Matthias Mayer bleibt Platz 2 und Beat Feuz wird Dritter.

24.11.2021

Aleksander Aamodt Kilde mit ganz starkem Auftritt

 
Aleksander Aamodt Kilde meldet in Lake Louise gewisse Ambitionen an. Der Norweger, der sich im Januar das Kreuzband gerissen hatte, lieferte im zweiten Training die schnellste Zeit ab. Niels Hintermann auf Platz 10 schnellster Swiss-Ski-Athlet und Yannick Chabloz wird am Freitag sein Weltcup-Debut...

31.05.2021

Der Skirennsport hat ein neues Traumpaar

 
Liebesglück im Ski-Zirkus. Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde sind ein Paar. Die 26 Jahre alte Amerikanerin und der zwei Jahre ältere Norweger haben ihre Beziehung via soziale Medien öffentlich gemacht.

16.01.2021

ORF meldet schwere Verletzung von Aleksander Aamodt Kilde

 
Das österreichische Fernsehen meldet, dass Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde beim Training gestürzt sei und sich womöglich eine schwere Knieverletzung zugezogen habe. Vermutet werde ein Kreuzbandriss. Eine offizielle Bestätigung dieser Meldung liegt derzeit noch nicht vor.

19.12.2020

Aleksander Aamodt Kilde „kopiert“ Aksel Lund Svindal

 
Aleksander Aamodt Kilde, Gesamtweltcupsieger 2019/20, hat das Val-Gardena-Double geschafft. Der Norweger gewinnt nach dem Super-G auch die Abfahrt und verweist Ryan Cochran-Siegle (USA) und Beat Feuz (SUI) auf die Plätze.