Totalschaden in Alexander Prasts Knie

13.12.2020

Bittere Kunde aus dem italienischen Team. Der am Samstag bei Super-G von Val d'Isère heftig gestürzte Alexander Prast hat eine schwere Knieverletzung erlitten und muss die Saison 2020/21 abhaken.

Alexander Prast kurz bevor es zum verhängnisvollen Sturz kommt. – Foto: GEPA pictures

Zuerst leichte Entwarnung aus dem Lager von Alexander Prast, wenig später dann aber der Hammer. Nachdem der gestern im Super-G von Val d'Isère heftig in ein Tor geprallte und gestürzte Italiener mitteilen konnte, dass er trotz des beim Sturz verlorenen Helmes keine Kopfverletzung davon getragen hat und auch sämtliche Knochen heil geblieben sind, ist . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk