Estelle Alphand ist zur „Rebellin“ mutiert

29.05.2020

Auch Estelle Alphand schlägt im Hinblick auf den kommenden Winter ein neues Kapitel auf. Die für Schweden startende die schwedisch-französische Technik-Spezialistin wechselt nach Jahren auf Rossignol zu Ausrüster HEAD.

Estelle Alphand in Action. – Foto: GEPA pictures

Estelle Alphand war seit Beginn ihrer Ski-Karriere auf Skiern aus dem Hause Rossignol unterwegs. Nun, auf den WM-Winter 2020/21 hin, hat sich die 25-Jährige zu einem Markenwechsel entschlossen. Alphand, die im Weltcup in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom und Parallel-Rennen antritt, wird künftig auf Material von HEAD die Rennen bestreiten. In den letzten beiden . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk