Cornelia Hütter ist zurück auf der Piste

30.11.2020

Nach zwei schweren Knieverletzungen innerhalb von 12 Monaten ist die Österreicherin Cornelia Hütter nun auf die Skipiste zurückgekehrt. Die 28-Jährige zog heute (30. November) die ersten Spuren in den Schnee.

Zieht die Skischuhe wieder an: Cornelia Hütter. – Foto: GEPA pictures

Die Österreicherin Cornelia Hütter kehrt nach ihrer zweiten Knieverletzung innerhalb von zwölf Monaten wieder zurück auf die Piste. Nach der Operation im März 2019 (nach Kreuzband- Innenband und Meniskusriss links), dem bewussten Verzicht auf die Weltcup-Saison 2019/20 und der erneuten Kreuzbandverletzung (links) nach einem Riesenslalom-Training im März 2020, gibt die Steirerin nach . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk