Schwarz und Vlhova starten mit Siegen ins neue Jahr

01.01.2019

Der Österreicher Marco Schwarz und die Slowakin Petra Vlhova gewinnen am Neujahrstag den City-Event von Oslo. Wendy Holdener und Ramon Zenhäusern holen jeweils dritte Plätze.

Die Sieger-Trios des City-Events von Oslo. – Foto: GEPA pictures

Der Österreicher Marco Schwarz feiert beim City-Event von Oslo seinen ersten Weltcup-Sieg. Im Final setzte sich Schwarz, der im Halbfinal mit Ramon Zenhäusern den letzten Schweizer aus der Entscheidung gedrängt hatte, auf dem Holmenkollen gegen Dave Ryding durch. Bei den Frauen holte sich im "Gipfeltreffen" Petra Vlhova den Sieg gegen Mikaela Shiffrin. Die Slowakin war, da sie im Gegensatz zu Shiffrin, im unteren Teil der Strecke die bei den Männern übliche Doppelblock-Technik anwenden konnte, im Vorteil. Die jeweils dritten Plätze holten sich Wendy Holdener und Ramon Zenhäusern.

 

 

 

Wendy Holdener, die vor dem heutigen Rennen in City-Events bereits dreimal auf dem Podest gestanden hatte, startete mit starken Leistungen in den Wettkampf. Die Kanadierin Laurence St-Germain hatte im Achtelfinal ebenso wenig eine Chance gegen die Schwyzerin, wie im Viertelfinal die Deutsche Christina Geiger. Im Halbfinal kam es dann zum Duell gegen Mikaela Shiffrin. Im ersten Lauf rutschte Holdener, leicht . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk