Michelle Gisin am Knie verletzt

26.01.2019

Die Weltcup-Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen findet ohne Michelle Gisin statt. Die Schweizerin hat sich am Knie verletzt und reist zu genauen Abklärungen in die Schweiz.

Michelle Gisin hat sich am Knie verletzt und wird am Sonntag die Abfahrt nicht fahren können. – Foto: GEPA pictures

Michelle Gisin erlitt am Samstag beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen ohne zu Stürzen eine Verletzung am rechten Knie und wird deshalb die Abfahrt vom Sonntag nicht bestreiten können. Wie Swiss Ski mitteilt reist die 25-Jährige zwecks genauerer medizinischer Abklärungen zurück in die Schweiz. Erst danach würden detaillierte Informationen über die Schwere der Verletzung und die allfällige Ausfalldauer Gisins vorliegen.

Offenbar Glück hatte Luana Flütsch. Die 24 Jahre alte Bündnerin ist im Super-G von Garmisch-Partenkirchen gestürzt und musste geborgen werden. Laut Auskunft von Swiss Ski hat sich die B-Kader-Fahrerin entgegen den ersten Befürchtungen bei diesem Zwischenfall nicht verletzt.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk