Katharina Liensberger lässt sich Zeit

04.07.2019

Auf dem Weg nach oben will alles gut überlegt sein. Deshalb lässt sich die Österreicherin Katharina Liensberger in einer ganz zentralen Frage viel Zeit.

Aufwärtstrend bei Katharina Liensberger (vorne). Aber mit welchem Material steigt die Österreicherin in den Winter 2019/20? – Foto: GEPA pictures

Mit Katharina Liensberger hat der ÖSV seit dem 8. Januar 2019 und ihrem 3. Platz beim Weltcup-Slalom von Flachau eine neue Podestfahrerin im Slalom. Die 22 Jahre alte Vorarlbergerin bildet gemeinsam mit Katharina Truppe, Bernadette Schild und Katharina Gallhuber ein ausgeglichenes und starkes ÖSV-Slalom . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk