Sofia Goggia fährt sich in die Rolle der Favoritin

22.02.2019

Sofia Goggia fährt auch im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt von Crans Montana die schnellste Zeit. Die Italienerin ist damit die Favoritin auf den Sieg im Rennen von morgen Samstag (Start 9.30 Uhr). Lara Gut-Behrami als Vierte und Corinne Suter als Fünfte zeigen aber, dass sie im Kampf um die Podestplätze mitreden wollen.

Sofia Goggia beim Start zum Training in Crans Montana. – Foto: GEPA pictures

Bestzeit im Training vom Donnerstag, Bestzeit im Training vom Freitag: Sofia Goggia hat sich bei den Übungseinheiten für die Weltcup-Abfahrt von Crans Montana in die Rolle der Favoritin gefahren. Die Olympiasiegerin gehörte bei ihrer Fahrt am Freitag im obersten Teil nicht zu den Schnellsten, drehte dann jedoch im Mittelteil auf und setzte sich mit 0,30 Sekunden Vorsprung auf Alice Merryweather und 0,55 Sekunden vor Mirjam Puchner an die Klassementsspitze. Wie schon am Donnerstag zeigten Lara Gut-Behrami (mit Torfehler) und Corinne Suter – heute auf den Plätzen vier und fünf – ihre Ambitionen für das morgige Rennen.

folgt mehr / wird ergänzt ....

Crans Montana (SUI). Weltcup-Abfahrt, Frauen. 2. Training: 1. Sofia Goggia (ITA) 1:30,02. 2. Alice Merryweather (USA) 0,30 zurück. 3. Mirjam Puchner (AUT) 0,55 . 4. Lara Gut-Behrami (SUI)* 0,55. 5. Corinne Suter (SUI) 0,83. 6. Tiffany Gauthier (FRA)* 0,99. 7. Stephanie . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk