Abfahrtsgold an die Favoritin und den Favoriten

21.03.2019

Die Favoritin und der Favorit haben dem Druck standgehalten. Corinne Suter und Urs Kryenbühl haben an den Schweizer Meisterschaften auf dem Stoos die Abfahrtstitel 2019 gewonnen.

Corinne Suter und Urs Kryenbühel gewinnen die Abfahrtstitel 2019. – Foto:zvg / Swiss Ski / Zoe Chastan

Corinne Suter ist zum dritten Mal nach 2014 und 2017 Schweizer Abfahrtsmeisterin und Urs Kryenbühl hat sich den Titel nach 2014 zum zweiten Mal gesichert. Beide, die Schwyzerin und der Schwyzer, galten nicht zuletzt nach den Trainingsleistungen auf der Franz-Heinzer-Piste als Favoritin und Favorit. Corinne Suter setzte sich rund 15 Kilometer von ihrem Zuhause entfernt mit einem Vorsprung von 0,44 Sekunden vor Priska Nufer und 0,48 vor Nathalie Gröbli durch. Urs Kryenbühl konnte den Kampf um die Medaillen mit 14 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Riesenslalom-Spezialist Gino Caviezel und 0,25 auf Gilles Roulin für sich entscheiden.

Die 24 Jahre alte Corinne Suter meinte nach dem Rennen, dass sie sich freue, dass es nun doch noch zu einem Saisonsieg gereicht habe. "Es ist wunderbar, dass ich hier heute habe fahren können und ich hätte es bereut, wenn ich nicht angetreten wäre. Die Piste ist in perfektem Zustand und das Wetter . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk