Zwei Schweizer kehren am Lauberhorn ins Team zurück

13.01.2019

Das Swiss-Ski-Aufgebot für die Lauberhornrennen vom 18. bis 20. Januar steht. Nach seinem heftigen Sturz in Gröden natürlich nicht dabei sein kann Marc Gisin, dafür kehren zwei andere Abfahrer ins Weltcup-Team zurück.

Nils Mani anlässlich der Europacup-Abfahrt am Lauberhorn vom vergangenen Freitag. – Fotos: rk-photography

Noch steht die Slalom-Entscheidung am Chuenisbärgli von Adelboden aus, schon kündigt sich das nächste Ski-Highlight im Berner Oberland an: die 89. Internationalen Lauberhornrennen von Wengen (18.  bis 20. Januar). Bereits am Dienstag beginnen die Renntage von Wengen mit dem ersten Abfahrtstraining. Nachdem am Samstag die zweite Europacup-Abfahrt (vom Originalstart bis zur Wasserstation) wegen Nebels . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk