Rösti gleitet zum Super-G-Titel, Simonet holt Kombi-Gold

26.03.2021

Der neue Super-G-Schweizermeister heisst Lars Rösti. Der 23 Jahre alte Berner Oberländer kann sich in Zinal deutlich vor Nils Mani und dem entthronten Titelverteidiger Josua Mettler durchsetzen. In der Kombination hat sich Sandro Simonet den Titel zum dritten Mal in den letzten vier Jahren gesichert.

Lars Rösti. – Foto: GEPA pictures

Der neue Schweizer Super-G-Meister und Nachfolger von Josua Mettler heisst Lars Rösti. Der Berner Oberländer setzte sich bei den Schweizer Meisterschaften im Val d'Anniviers vor Nils Mani und Josua Mettler, dem Meister von 2020, durch. Rösti, vor zwei Monaten gleichenorts Gewinner eines Super-G-Rennens im Europacup, nahm dem bis zur letzten Zwischenzeit noch . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk