Wendy Holdener voraus, Grosskampf um die Medaillen steht an

16.02.2019

Wendy Holdener liegt nach dem 1. Lauf des WM-Slaloms in Are vor der Einheimischen Anna Swenn Larsson und MIkaela Shiffrin (USA) in Führung. Mitfavoritin Petra Vlhova muss in 2. Lauf einiges aufholen.

Wendy Holdener auf dem Weg zur Laufbestzeit im 1. Lauf des WM-Slaloms. – Foto: GEPA pictures

Für Spannung ist definitiv gesorgt und der Kampf um die Medaillen wird am frühen Nachmittag einer ohne taktischses Geplänkel. Sechs Fahrerinnen liegen beim die Frauen-Rennen abschliessenden WM-Slalom innerhalb von 0,56 Sekunden und werden versuchen, einen dieser drei zu vergebenden Schneesterne zu gewinnen. In der besten Ausgangslage befindet sich die Schweizerin Wendy Holdener, die 0,11 Sekunden vor der Einheimischen Anna Swenn Larsson und 0,14 vor der leicht erkälteten Mikaela Shiffrin, einer der beiden Top-Anwärterinnen auf Gold, liegt. Petra Vlhova, die Weltmeisterin im Riesenslalom, hat 0,46 Sekunden auf Holdener verloren und liegt noch hinter der überzeugend gefahrenen Österreicherin Katharina Liensberger an fünfter Position.Vlhova ist nicht gut in den Lauf gekommen und hat doch schon einen gewissen Rückstand auf die Medaillenränge.

Am Nachmittag muss also die Frage beantwortet werden, wer bei den Frauen die ganz grosse Figur dieser Weltmeisterschaften wird? Wendy Holdener, die bereits Gold in der . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk