Umsturz total – Daniel Yule fährt von Platz 30 zum Sieg

04.02.2024

Der Wahnsinn: von (fast) zero zum Hero. Daniel Yule gewinnt den Weltcup-Slalom von Chamonix vor seinem Teamkollegen Loic Meillard und dem Franzosen Clement Noel. Yule erreichte den 2. Lauf nur knapp und stürmte in der Entscheidung von Platz 30 zum Sieg. So etwas hat es noch nie gegeben.

Prost – auf ein verrücktes Rennen. Loic Meillard, Daniel Yule und Clement Noel (v.l.) stossen an. – Foto: GEPA pictures

Der siebte Weltcup-Sieg von Daniel Yule im Slalom ist einer für die Geschichtsbücher. Der Walliser, der sich nach einem grossen Fehler als Dreissigster nur knapp und mit 1,93 Sekunden Rückstand auf den Leader für die Entscheidung hatte qualifizieren können, gewinnt das Rennen in Chamonix vor Loic Meillard und dem Franzosen Clement Noel. Bis . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk