Marco Odermatt macht das Dutzend voll und ein anderer Schweizer überrascht

28.01.2024

12. Sieg in einem Weltcup-Super-G für Marco Odermatt. Der Nidwaldner gewinnt das sonntägliche Rennen auf der Kandahar-Piste in Garmisch-Partenkirchen vor Raphael Haaser (AUT) und dem überraschenden Franjo von Allmen aus dem Berner Oberland.

Raphael Haaser (links) und Marco Odermatt (Mitte) stehen mit dem Podestneuling Franjo von Allmen den Fotografen zur Verfügung. – Foto: GEPA pictures

Zwei Schweizer, beide mit Podestplätzen, haben die Geschichte des zweiten Super-G von Garmisch-Partenkirchen innerhalb von 24 Stunden schreiben können. Der eine ist durchaus eine Überraschung, der andere schon ein "Normalfall" auf Weltcup-Podesten. Der Berner Oberländer Franjo von Allmen fährt in seinem 12. Weltcup-Rennen, dem 11. im laufenden Winter, zum ersten Mal auf . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk