Junioren-WM: Die Super-G-Weltmeisterin heisst Malorie Blanc

31.01.2024

Die zweite Goldmedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften für die Schweizer Delegation ist da: Malorie Blanc gewinnt den Super-G in Chatel (FRA) vor den beiden Österreicherinnen Viktoria Bürgler und Nicole Eibl. Es ist für Malorie Blanc nach Silber in der Abfahrt bereits die zweite Medaille bei den Titelkämpfen in Frankreich.

Malorie Blanc. – Foto: GEPA pictures

Nach Silber in der Abfahrt – am Dienstag um 1 Hundertstelsekunde geschlagen von der Österreicherin Victoria Olivier – hat Malorie Blanc heute den Spiess umgedreht und wieder zugeschlagen. Die 20 Jahre alte Walliserin gewinnt bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Frankreich die Goldmedaille im Super-G . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk