Junioren-WM: Slalom-Silber für Anuk Brändli hinter der entfesselten Dzenifera Germane

03.02.2024

Zweite Medaille für Anuk Brändli bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Frankreich. Nach Gold in der Team-Kombination mit Malorie Blanc hat sich die 20 Jahre alte Bündnerin im letzten WM-Rennen Silber im Slalom geschnappt. Die neue Weltmeisterin heisst Dzenifera Germane und stammt aus Lettland.

Anuk Brändli. – Foto: Swiss Ski

Premiere bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Frankreich. Noch nie hat eine Fahrerin oder ein Fahrer aus Lettland eine Medaille bei Junioren-Weltmeisterschaften der alpinen Skirennfahrerinnen und -rennfahrer gewonnen. Bis heute. Am 3. Februar 2024 hat Dzenifera Germane Geschichte geschrieben. Die 20-Jährige holt sich in überlegener Art und Weise mit zwei Laufbestzeiten die Goldmedaille im Slalom und den Titel . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk