Laura Gauché fährt zum dritten Mal Trainingsbestzeit

24.01.2024

Die Französin Laura Gauché hat beim ersten Training zu den Weltcup-Abfahrten von Cortina d'Ampezzo vom Freitag und Samstag die schnellste Zeit gefahren. Schnellste der Schweizerinnen war Corinne Suter die mit 1,33 Sekunden Rückstand auf Platz 6 gefahren ist.

Laura Gauché. – Foto: GEPA pictures

Die 28 Jahre alte Französin Laura Gauché hat im ersten Training zu den Weltcup-Abfahrten von Cortina d'Ampezzo die schnellste Zeit ins Ziel gebracht und Stephanie Venier, der zweitschnellsten Athletin, 0,47 Sekunden abgenommen. Gauché hat bereits beim Weltcup-Final 2023 und vor der Weltcup-Abfahrt von Crans Montana (2022) jeweils für die schnellste Zeit im Training . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk