Urs Kryenbühel zieht sich schwere Verletzung zu

28.01.2022

Beim Europacup-Super-G von Saalbach-Hinterglemm hat sich der Schweizer Speed-Spezialist Urs Kryenbühl am Donnerstag eine schwere Verletzung zugezogen. Der Schwyzer wird heute in Zürich operiert.

Urs Kryenbühl in Action. - Foto: GEPA pictures

Der Schweizer Speed-Spezialist Urs Kryenbühl ist beim gestrigen Europacup Super-G (27. Januar) in Saalbach-Hinterglemm schwer gestürzt. Der 28 Jahre alte Schwyzer hat sich beim Sturz eine Beckenverletzung, eine sogenannte Symphysensprengung zugezogen. Glücklicherweise sind bei diesem Zwischenfall keine inneren Organe verletzt worden. Urs Kryenbühl wurde mit der REGA in die Schweiz überführt und . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk