Steven Nyman „zieht den Stecker“ – vorübergehend

05.02.2021

Der amerikanische Routinier Steven Nyman hat entschieden, dass aus seinem Comeback im Winter 2020/21 nichts wird und er erst in der Saison 2021/22 auf die Rennpisten zurückkehren wird.

Die Zwangspause dauert doch etwas länger: Steven Nyman. – Foto: GEPA pictures

Er wollte unbedingt zu den Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo – es wären seine sechsten gewesen. Nun aber hat Steven Nyman entschieden, dass es im Winter 2020/21 für ihn kein Comeback geben wird. "Ich musste den Stecker ziehen", sagt der Amerikaner, der am 12. Februar seinen 39. Geburtstag feiern kann. Im vergangenen August riss sich der dreimalige Gewinner . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk