Nur Kristoffersen fängt das Schweizer Duo ab

31.01.2021

Der Norweger Henrik Kristoffersen verhindert einen Schweizer Doppelsieg. Mit Kristoffersen, Ramon Zenhäusern und dem überraschenden Sandro Simonet stehen gleich drei Rossignol-Fahrer auf dem Podest. Und auch der Kampf um die Kristallkugel ist noch nicht entschieden.

Henrik Kristoffersen (Mitte) wird von den Schweizer Ramon Zenhäusern (links) und Sandro Simonet "eingerahmt". – Foto: GEPA pictures

Was für eine WM-Generalprobe. Zwei Schweizer auf einem Podest nach einem Weltcup-Slalom hat es schon seit (fast) Ur-Zeiten nicht mehr gegeben. Am 13. Dezember 1978 (!) konnte Martial Donnet den Slalom von Madonna di Campiglio vor Peter Lüscher gewinnen. Seither hat es zwar 50 weitere Top-3-Rangierungen für Schweizer Slalom-Spezialisten gegeben, nie mehr . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk