Für Federica Brignone den Sieg, für Lara Gut-Behrami die Kugel

28.02.2021

Federica Brignone gewinnt ein von schweren Stürzen ganz dunkel überschattetes Rennen in Val di Fassa. Lara Gut-Behrami ist dank des zweiten Platzes der Gewinn der kleinen Kristallkugel nicht mehr zu nehmen.

Federica Brignone (Mitte) gewinnt das Rennen in Val di Fassa, Lara Gut-Behrami (links) holt sich die kleine Kristallkugel und Corinne Suter steht – wie Lara Gut-Behrami auch – zum dritten Mal in Serie in Val di Fassa auf dem Podest. – Fotos: GEPA pictures

Auch im dritten von drei Rennen stehen mit Lara Gut-Behrami und Corinne Suter die beiden derzeit dominierenden Schweizer Speed-Fahrerinnen auf dem Podest. Den obersten Platz in einem Rennen, das durch die schweren Stürze von Kajsa Vickhoff Lie (Verdacht auf Unterschenkelfraktur, weitere Verletzungen) und Rosina Schneeberger (bestätigte Unterschenkelfraktur) überschattet worden ist, beansprucht aber die Italienerin Federica Brignone . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk