Lara Gut-Behrami – nicht fehlerfrei, aber schnell und siegreich

10.01.2021

Die Tessinerin Lara Gut-Behrami gewinnt in St. Anton den technisch äusserst anspruchsvollen Weltcup-Super-G vor Marta Bassino und Teamkollegin Corinne Suter. Damit übernimmt Gut-Behrami die Führung im Super-G-Weltcup.

Lara Gut-Behrami (Mitte) feiert mit Marta Bassino (links) und Corinne Suter den Sieg. – Foto: GEPA pictures

Viele Ausfälle, der schwierigen Kurssetzung auf tückischem Gelände geschuldet, haben den Super-G von St. Anton geprägt. Die gestellte Aufgabe am schnellsten absolviert hat die 29 Jahre alte Tessinerin Lara Gut-Behrami, die nach drei Jahren und dem Erfolg von Cortina d'Ampezzo am 21. Januar 2018 wieder einen Weltcup-Super-G hat gewinnen können . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk