Und wieder schlagen die Italienerinnen doppelt zu

02.02.2020

Federica Brignone gewinnt den Super-G von Sotschi vor ihrer Teamkollegin Sofia Goggia. Joana Hählen gelingt innerhalb von gut einer Woche als Dritte der zweite Podestplatz im Weltcup.

Kürzlich noch als Bobpilotin in Sotschi unterwegs, heute lässt sich Federica Brignone (Mitte) von Sofia Goggia (links) und Joana Hählen als Siegerin feiern. – Foto: GEPA pictures

Mehrfach italienisch besetzte Siegerpodeste bei Weltcup-Rennen der Frauen werden in dieser Saison zur Tradition. Keiner andern Nation ist bisher ein Doppelsieg und schon gar kein Dreifachsieg geglückt. Die Italienerinnen hingegen liefern solche Resultate schon fast regelmässig. Neben dem rein italienischen Podest bei der zweiten Abfahrt von Bansko mit Elena Curtoni, Marta Bassino und Federica Brignone stehen die . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk