Marco Odermatt kehrt in den Rennbetrieb zurück

23.01.2020

Fährt er? Fährt er nicht? Die medialen Spekulationen um einen möglichen Start von Marco Odermatt haben ein Ende. Nach einen Eingriff im rechten Knie ist der Nidwaldner bereit für den Super-G von Kitzbühel.

Marco Odermatt ist Teil des Super-G-Teams in Kitzbühel. – Foto: Peter Gerber Plech

Kaum war am 20. Januar das Swiss-Ski-Aufgebot für die Weltcup-Rennen in Kitzbühel öffentlich, lautete die Schlagzeile: "Kitzbühel kommt für Marco Odermatt zu früh". Weil der Name Marco Odermatt auf der Aufgebotsliste gefehlt hat, wurde die Annahme, der Nidwaldner werde nach dem arthroskopischen Entfernen eines Teils des Aussenmeniskus im rechten Knie noch nicht . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk