Nathalie Gröbli in Garmisch schwer verletzt

07.02.2020

Die Zentralschweizerin Nathalie Gröbli hat sich heute bei ihrem Sturz im Training zur Weltcup-Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen schwere Beinv- und Knieverletzungen zugezogen und sie muss die Saison vorzeitig abbrechen.

Nathalie Gröbli. – Foto: GEPA pictures

Die 23 Jahre alte Speed- und Kombinations-Spezialistin Nathalie Gröbli ist beim heutigen Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen gestürzt. Die B Kader-Athletin hat sich dabei am linken Unterschenkel und im linken Knie schwer verletzt, wurde erst mit dem Rettungsschlitten geborgen und dann mit dem Helikopter ins Spital nach Garmisch-Partenkirchen geflogen. Gröbli, die in diesem Winter bereits . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk